Titel Logo
Mitteilungsblatt Kamenz - Ihre Heimat- und Bürgerzeitung
Ausgabe 20/2019
Amtsblatt
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Große Kreisstadt Kamenz

Öffentliche Ausschreibung für die Neuverpachtung des Eigenjagdbezirkes „Langenholz“ Straßgräbchen

Die Große Kreisstadt Kamenz beabsichtigt, ab dem 01.09.2019 für die gesetzlich vorgeschriebene Mindestjagdpachtzeit von 8 Jahren den Eigenjagdbezirk „Langenholz“ Straßgräbchen im Wege der öffentlichen Ausschreibung neu zu verpachten.

Der Jagdbezirk umfasst eine Fläche von 288,50 ha. Davon sind

- 278,41 ha Waldfläche

- 7,69 ha landwirtschaftliche Nutzfläche

- 2,41 ha sonstige Fläche

Die Hauptholzarten der bestockten Waldflächen sind Kiefer, Eiche, Spitzahorn, Birke, Rotbuche und Eberesche.

Am Häufigsten vertretene Tierarten sind Rotwild, Schwarz - und Raubwild.

Der Bewerber hat sich vertraglich zu verpflichten, für eventuell entstandene Wildschäden aufzukommen bzw. diese auszugleichen.

Der Mindestpachtzins beträgt 15,00 €/ha.

Schriftliche Angebote sind mit dem Nachweis der Jagdpachtfähigkeit bis zum 12.06.2019, 16.00 Uhr, in einem verschlossenen Umschlag mit der Aufschrift „Verpachtung EJB Langenholz“ an die Stadtverwaltung Kamenz, SB Liegenschaften, Markt 1 in 01917 Kamenz einzureichen.

Die Zuschlagserteilung auf der Grundlage der allgemeinen Vergabebedingungen erfolgt in öffentlicher Sitzung des Stadtrates Kamenz im September/Oktober 2019.

Allgemeine Vergabebedingungen

zur Verpachtung des Eigenjagdbezirkes „Langenholz“ Straßgräbchen

Bieterverfahren: Angebotseinholung

Vergabebedingungen: Die Vergabe erfolgt an den Bieter, dessen Hauptwohnsitz sich im Landkreis Bautzen befindet und Vertrautheit mit den örtlichen Gegebenheiten und den sich hieraus ergebenden Anforderungen an die Jagdausübung hat.

Anforderungen an den Bieter: Der Nachweis der Pachtfähigkeit entspr. § 15 des Bundesjagdgesetzes

Vergabedauer: 12 Jahre

Das erste Pachtjahr beginnt am 01.09.2019 und endet am 31.03.2020

Form des Angebotes: verschlossener Umschlag mit der Kennzeichnung „Verpachtung EJB Langenholz“

Inhalt des Angebotes: Name und vollständige Anschrift

Telefon, E-Mail-Adresse

Name des bebotenen Eigenjagdbezirkes

Pachtpreis in EUR/Hektar

Nachweis der Pachtfähigkeit durch Vorlage der Kopie des Jagdscheines

Unterschrift

Diese Vergabebedingungen werden bei der Vergabeentscheidung entsprechend beurteilt und führen zu dem Zuschlagsbeschluss des Stadtrates Kamenz.