Titel Logo
Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft für die Stadt Neusalza-Spremberg
Ausgabe 9/2019
Ortsteil Friedersdorf
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Neues aus der Bibliothek

Liebe Leser,

nun wird es draußen schon langsam wieder etwas herbstlich und das ist die Gelegenheit, wieder ein Buch mehr zur Hand zu nehmen. Heute habe ich für Sie einen Psychothriller, einen historischen Roman und einen Roman aus der Neuzeit ausgesucht.

„Der Schlafmacher“: Ein abgelegenes Bauernhaus in Somerset: Zwei Frauen, Mutter und Tochter werden Opfer eines brutalen Doppelmordes. Da die Ermittlungen der Polizei ins Leere laufen, bittet man den erfahrenen Psychologen Joe O´Loughlin um Hilfe. Es gibt gleich mehrere Tatverdächtige, vom betrogenen Exmann bis hin zu einem der zahlreichen Liebhaber. Doch als eine weitere Leiche auftaucht – mit einem blutigen „A“ auf der Stirn – mehren sich die Anzeichen, dass ein gestörter und äußerst gefährlicher Serientäter sein Unwesen treibt. Jemand, der auf einem Rachefeldzug für längst vergangenes Unrecht ist. Und der vor nichts und niemanden halt Hacht, auch nicht vor O´Loughlins Familie…

„Das Tal der goldenen Flüsse“ verspricht eine Reise voller Gefahren, eine schicksalhafte Begegnung und eine Liebe, die alles übersteht.

England 1860. In dem Archäologen Rhys Franklin hat die abenteuerlustige Amber den Mann ihres Lebens gefunden. Doch ihr Eheglück wird von der Nachricht getrübt, dass Amber keine Kinder bekommen kann. Als es Rhys trotz großer Widerstände gelingt, eine Expedition an den Amazonas zu organisieren, erwacht auch in Amber Fernweh – und neuer Lebensmut. Schon auf der Schiffsreise nach Brasilien begegnen sie Tiago de Andrade, dem reichen Besitzer einer Kautschukplantage, der die schöne Indianerin Jandeira als seine Sklavin hält. Amber ist fest entschlossen, Jandeira zu helfen, und gerät bald schon gefährlich zwischen die Fronten …

„Glückssterne“ erzählt von einem verschwundenen Ring, einem Ausflug in den schottischen Frühling und das kleine Wunder, das man Liebe nennt …

Karriere, Heirat, Kinder. Josefine weiß genau, was sie vom Leben erwartet. Doch kurz vor der Hochzeit brennt ihre Cousine mit einem Straßenmusiker nach Schottland durch, den legendären Familienring im Gepäck, den die Braut bei der Trauung tragen sollte. Als ihre abergläubische Großmutter daraufhin der Ehe ihren Segen verweigert, besteigt Josefine notgedrungen den Flieger und gerät in den verregneten Highlands von einem Schlamassel in das nächste. Nicht nur einmal muss der charismatische Konditor Aidan der Braut in spe aus der Patsche helfen – dabei kann sie diesen Charmeur nicht einmal leiden. Aber der Zauber Schottlands lässt niemanden unberührt, und schon bald passieren seltsame Dinge, die so gar nicht in Josefines Lebensplan passen …

Es freut sich auf Sie

Christina Michel