Titel Logo
Amtsblatt Stadt Pegau und Gemeinde Elstertrebnitz
Ausgabe 3/2019
Stadt Pegau
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Kegeln in Pegau – Teil 2

Das ideenreiche, kegel- und klubspezifische Variieren der sportlichen, geselligen Betätigung hat sich bis ins Heute fortgesetzt. Im Jahr 1900 gab es lt. Pegauer Adressbuch 13 Clubs in 5 Gaststätten (Schillerschlößchen 6, Zum Schwan 2, Zum Sächsischen Hof 1, Zum Goldenen Engel 2, Restaurant Frommhold 2). Im Jahr der Wende 1990 waren es 20 Clubs auf der Kegelbahn am Volkshaus.

“Schon seit Langem wünschten sich die Mitglieder der Sektion Kegeln der BSG Fortschritt in Pegau eine neue und moderne Kegelbahn. Wegen anderer dringender Arbeiten musste der Bau mehrmals verschoben werden. Aber jetzt, wo das Familiencafe "Elsteraue“ fertiggestellt ist, gehen die Mitglieder der Feierabendbrigade gemeinsam mit den Sportfreunden ans Werk, um die Vierbahnen-Kegelanlage am Volkshaus recht schnell fertigzustellen. Täglich arbeiten nach Feierabend die Freunde der Sektion Kegelsport am Bau”(Grunick LVZ 20.10.66).

“Am Sonnabend, dem 6. August 1966, erfolgte der erste Arbeitseinsatz (NAW) für den Bau einer Kegelbahn hinter dem Grundstück Kirchplatz 4. Sie gehört dann zur Gaststätte "Volkshaus". Am Freitag, dem 6. Dezember 1968, fand um 14.30 Uhr die Einweihung der neuen Kegelbahn am Volkshaus statt. Einige Aufbauhelfer wurden ausgezeichnet. Die Einweihung der Kegelbahn erfolgte am 6. Dezember 1968 durch den Präsidenten des Deutschen Keglerbundes, Mähnert” (Chronik Brumme).

Am Sonnabend, dem 28. März 1970, fand auf der Kegelbahn am Volkshaus ein Osterkegeln der Nationalen Front statt. Aufbauend auf dieser Tradition wurden nach der Wende wieder Volkssportturniere wie K-O-Turnier, Stadtmeisterschaften und Vereinsmeisterschaften ins Leben gerufen. Meist zu runden Anlässen fanden auch immer Freundschaftskämpfe statt. 2008 und 2013 wurden auch Festschriften erstellt mit allen noch kegelnden Clubs. 2018 wurden auch Freundschaftskämpfe realisiert und eine Woche lang gefeiert, aber die Ausgaben wurden minimiert in Hinblick auf den vorgesehenen Umbau der vier Bahnen. Dank gilt für die Absicherung, insbesondere für das Austragen des Freibieres während der gesamten Festwoche, unserer Wirtin Frau Vollkammer und ihrem Team. Dank auch an unsere Sponsoren Allianzvertretung Hofmann, Autohaus Friedel, Backhaus Hennig, Büro- und Kommunikationstechnik Haß, Dienstleistungen und Lebensmittel Schnabel, EisenHeise, Eiskaffee und Pension Heinold, Elektroanlagen Hoffmann, Heizung und Sanitär Schade, Elektroinstallation Hoffmann, Fliesenleger Keeb, Dienstleistungs- und Dackdeckerfachbetrieb Schnelle, Taxi Wilhelm, Schlosserei Wimberger.

Nach 155 Jahren und einer ebensolchen Einschätzung gehen wir zielgerichtet auf das weitere Bestehen des Kegelns in Pegau zu. Wir hoffen natürlich auf unsere jetzigen und zukünftigen Mitglieder und Sponsoren. Erhaltet die jetzigen und bildet neue Kegelclubs. Platz ist vorhanden. Absprachen dazu auf der Kegelbahn bei Frau Vollkammer.

Unseren Anteil dazu wollen wir machen mit einer LEADER geförderten Neuinstallation der vier Bahnen, so dass folgende Maßnahmen bis Ende 2019 realisiert werden sollen:

1.

Kessel im Heizraum

09/18

erledigt

2.

Maurerarbeiten am Giebel (Maschinenraum)

11/18 - 03/19

begonnen

3.

Bahn 1 - 4 Automatikkegelaufstellanlage mit Anzeige

03/19 - 04/19

4.

Eingangstür

05/19

5.

Silikatplatten vor zugesetzten Fenstern in der Bahn

01/19

6.

Parkett neu schleifen im Aufenthaltsraum

07/19

7.

Malern Bahn, Heizraum und Maschinenraum

08/19

Diese Maßnahmen erfordern neben der Förderung über LEADER einen Eigenanteil. Hierbei bitten wir Sie um Unterstützung durch eine Spende über die Bankverbindung: Santander Bank, IBAN DE94 5003 3300 9100 264 193, BIC SCFBDE33XXX.

Nach Eingang der Spende geht Ihnen umgehend ein Spendenbeleg und pro 100,- € ein Gutschein zur Benutzung einer Bahn für zwei Stunden zu. Unserem Aufruf per Flugblatt sind bereits einige Firmen gefolgt, wir hoffen auf weitere Spenden und werden versuchen, diese im Amtsblatt nach Abschluss gesamt zu benennen.

Ulrich Temmler
Schatzmeister
SV 2000 Pegau e. V.