Titel Logo
Mitteilungsblatt Radeberg - Ihre Heimat- und Bürgerzeitung
Ausgabe 19/2019
Aus Städten und Gemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Traditionelles Ü-50-Turnier

Am 1. Mai war es wieder so weit. Im Rödertalstadion fanden sich sechs Ü50 Mannschaften ein, um sich traditionell am Tag der Arbeit im Fußball zu messen. Im Modus jeder gegen jeden fanden auf den gut vorbereiteten Rasenplätzen spannende Spiele statt. Am Ende entführten die Sportfreunde von Einheit Kamenz dank des besten Torschützen Ulli Jakob den Wanderpokal nach Kamenz. Das Schöne an diesen Traditionsturnieren ist es, dass sich auch ältere und ehemalige Spieler als Zuschauer im Stadion einfinden. So konnten nach dem Kampf um Punkte und Tore im gemütlichen Teil des Turniers bei Bier, Bratwurst und Fischsemmeln nicht nur die Spiele ausgewertet, sondern auch alte Geschichten erzählt und viel gelacht werden. Zum besten Torwart wählte die Turnierleitung Bernd Mierig vom FSV Bretnig-Hauswalde. Heinz Geisler, Baujahr ’49, wurde zum besten Spieler gewählt und merkte nach dem Turnier an: „Auch wenn wir wieder Letzter werden, wir werden die Tradition pflegen und auch nächstes Jahr teilnehmen.“ Ein besonderes Dankeschön gilt der einheimischen Brauerei Böhmisch Brauhaus, die als treuer Sponsor wie in den vergangenen Jahren die Veranstaltung unterstützte. Dank gilt aber auch all denen, aber vor allem der Stadtverwaltung Großröhrsdorf, die zum reibungslosen Ablauf des Turniers beigetragen haben.

Siegberd Mieth