Titel Logo
Mitteilungsblatt Radeberg - Ihre Heimat- und Bürgerzeitung
Ausgabe 25/2019
Aus Städten und Gemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Fortsetzung alter Traditionen nach viel Schweiß und Blut

Seit 1962 ist es den Anwohnerinnen und Anwohnern in und um Pulsnitz möglich bei heißen Sommertemperaturen das Walkmühlenbad in Pulsnitz aufzusuchen. So ist es der ganz normale Lauf der Dinge, dass über den langen Zeitraum immer wieder Sanierungen, aber auch Neuinvestitionen getätigt werden mussten. Ein Großteil der Neuerungen sind lang geplante Investitionen. Ganz anders kam es im Oktober 2018. Da wütete kurz nach dem Ende der Badesaisoneine ganze Rotte Wildschweine im Walkmühlenbad Pulsnitz und drehte die sonst so beliebte schattige und naturbelassene Liegewiese einmal komplett auf links. Auch der angrenzende Sportplatz wurde völlig zerstört. Man war zunächst ratlos, wie man das Problem beheben könne, aber gerade hier kam einmal mehr den Betreibern und den Angestellten des Freibades der Spruch ins Gedächtnis „Jetzt erst recht!“ So wurde nach dem Bau eines neuen Zauns um das Gelände in mühevoller Kleinarbeit die Grasnabe erst entfernt und danach neu gesät. Täglich wurde das neue Grün bewässert, um für den Start in die neue Badesaison wieder perfekte Bedingungen zu erreichen. Doch lag in den Wassertropfen, die den Rasen erreichten, keine Magie, so musste zunächst der Sportplatz aufgrund von zu wenig Bewuchs für den Start der Badesaison geschlossen bleiben. Aber mit dem Regen und der mühevollen Arbeit der Mitarbeiter ist dies mittlerweile auch Geschichte, so dass der Platz in einem saftigen Grün erstrahlt und von jedem genutzt werden kann.

Durch den unermüdlichen Einsatz vieler Beteiligter ist es auch nur möglich, dass die Tradition des Badfestes in seine 12. Saison starten kann. So ist dieses Fest einmal mehr die passende Möglichkeit allen Beteiligten ein großes Dankeschön für das geleistete Engagement und den geleisteten Einsatz auszusprechen. Wer jetzt neugierig geworden ist, kann am 6. und 7. Juli einfach mal beim Badfest des Pulsnitzer Karnevalsvereins vorbeischauen und sich von den vielen bunten Aktionen in und um das Wasser ein Bild machen. Startschuss ist am 6.7.2019, 10 Uhr das Volleyballturnier (Voranmeldung unter Pukava@Pukava.de). Dann geht es am Abend ab 20 Uhr zum Tanz unter freiem Himmel mit DJ Prince weiter. Der traditionelle Familien-Sonntag am 7.7.2019 ist dann voll mit Spiel und Spaß am und im Wasser. Den Anfang machen ab 14 Uhr Aktionen von Vereinen aus Pulsnitz und Umgebung, ehe es ab 15 Uhr sportlich losgeht mit dem Badewannenrennen für jedermann, es folgt 15:30 Uhr die legendäre Neptuntaufe. 16 Uhr startet die Pulsnitzer Arschbomben Meisterschaft. Anmeldungen können hier direkt vor Ort und kostenlos vorgenommen werden.

Text/Foto: Pukava