Titel Logo
Mitteilungsblatt Radeberg - Ihre Heimat- und Bürgerzeitung
Ausgabe 33/2019
Aus Städten und Gemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Radeberger Brauereifest am 14. September

Blumi und Bierkutscher Ernst, die zum Brauereifest auf der Bühne bzw. am Zwickelbierstand auch selbst aktiv mitwirken, haben vorab aktiv geholfen, das große Banner am Eingang zur Radeberger Altstadt mit dem Thema „Brauereifest“ anzubringen

Weitere (bier-)blumige News zum Vorfreuen

Dass bieriges Entdecken nicht ausschließlich mit Trinkgenuss zu tun hat, wird zum Radeberger Brauereifest bewiesen. Hier ein paar weitere Erlebnismöglichkeiten:

Tour durch die Brauerei mit persönlichen Begegnungen

Ab 12 Uhr wird der Brauereihof geöffnet sein und ab diesem Zeitpunkt kann auch die Brauerei individuell erkundet werden. Denn jeder Gast darf, in ganz eigenem Tempo und ohne Begleitung eines Gästeführers, die Produktion und Abfüllung von Radeberger Pilsner „hautnah“ verfolgen. Bis einschließlich 17 Uhr im Sudhaus startend, können so die Stationen Schaltwarte, Filtration, Gärkeller und Abfüllung erkundet werden. Entlang der etwa 400 Meter langen Strecke stehen Brauereimitarbeiter bereit, die Prozesse erklären, Auskünfte zu den Rohstoffen geben und zu Verkostungen von u. a. von Hefe und Brauwasser einladen. Am Historischen Portal geht’s dann direkt wieder auf den Brauereihof und hinein in den Festtrubel.

Plausch am Zwickelbierausschank mit Bierkutscher Ernst

Radeberger Genießern ist klar: So frisch wie in der Brauerei gibt’s ihr Radeberger Pilsner nirgendwo. Schon das allein ist ein guter Grund für einen Vor-Ort-Besuch. Doch Kenner wissen auch um das Zwickelbier, das unfiltrierte Radeberger Pilsner, das es stets nur an ausgesuchten Orten oder zu ausgesuchten Anlässen gibt – so auch beim Brauereifest. Dort wird Bierkutscher Ernst den Zapfhahn öffnen, gut temperiertes Radeberger Zwickelbier zum Ausschank bringen und sich bestimmt auch die eine oder andere Anekdote rund ums Bier im Allgemeinen und das Radeberger Pilsner im Speziellen entlocken lassen.

Bierige Weisheiten und mehr mit Bierhahn Blumi

Radeberg ohne Biertheater? Mittlerweile undenkbar. Linderung der aktuellen Entzugserscheinungen für alle, die dem baldigen Saisonstart schon entgegenfiebern, bringt Bierhahn Holger Blum. Er wird 17:30 Uhr auf der kleinen Bühne des Brauereihofes stehen und Auszüge aus seinem Soloprogramm mit dem bezeichnenden Titel „Und ist sie nicht willig, so braucht man(n) Geduld!“ zum Besten geben.

Text/Foto: Brauerei