Titel Logo
Mitteilungsblatt Radeberg - Ihre Heimat- und Bürgerzeitung
Ausgabe 41/2019
Aus Städten und Gemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Ausstellungen und Veranstaltungen auf Schloss Klippenstein

Ausstellung Mal- und Zeichenzirkel Rdbg.: Klippenstein, Aquarell 2016, 34x48 cm, Bernd Möckel.

Claudia Puhlfürst

Zeichner Ralf Alex Fichtner

Freitag, 1. November 2019, 19:30 Uhr

Mord & Wein bei Kerzenschein – 4. Radeberger Kriminacht

Fifty shades of grave – endlich mal keine Erotik! Erleben Sie die „Lady of Crime“ Claudia Puhlfürst und Zeichner Ralf Alex Fichtner hautnah! Sie hören spannende, schwarzhumorige Geschichten.

Was ist wahr? Was ist Fiktion? Kulinarisches Angebot ab 19:30 Uhr: Gräfes Wein & fein/Weinbau Kretschko. Eintritt: 8 EUR/ermäßigt 6 EUR

Sonntag, 3. November 2019, 11 Uhr

Sonntagsführung auf Schloss Klippenstein

Unser Schlossführer lädt zu einem unterhaltsamen Streifzug durch 800 Jahre Schlossgeschichte ein. Wandeln Sie auf den Spuren von Herzog Moritz, der die mittelalterliche Burg zum Jagdschloss Klippenstein umbauen ließ, entdecken Sie Schönes und Spannendes in der Schatzkammer und erkunden Sie die Industriegeschichte dieser Stadt. Preis: 6 EUR/ermäßigt 4 EUR (inkl. Schlosseintritt)

Mittwoch, 6. November 2019, 10 Uhr

Treffpunkt Museum - Jetzt Online: Karl Stanka, der Radeberger Malerchronist

In nur einem Jahr ist es gelungen, dass Sie den Radeberger Heimatmaler und sein umfassendes Werk von circa 600 Arbeiten erstmalig über das neue Online-Werkverzeichnis erleben können - vorgestellt von Katja Altmann und Klaus Schönfuß. Eintritt: 5 EUR inkl. Getränk

Samstag, 23. November 2019, 17 Uhr

Klavierkonzert mit Tommy Naumann

Der virtuose Pianist, Musikpreisträger und Stipendiat des Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden spielt Komponisten von Klassik bis Moderne. Lassen Sie sich einfach mitreißen!

Eintritt: 12 EUR / ermäßigt 10 EUR

Samstag, 30. November 2019, 17 Uhr

"Sei willekommen - Adventsliederabend

Frauenchor Radeberg unter Leitung von Gerd Reichard.

AKTUELLE SONDERAUSSTELLUNG AUF SCHLOSS KLIPPENSTEIN

8. Oktober – 17. November 2019
Radeberg – Impressionen einer kleinen Stadt
Zum 800-jährigen Jubiläum der Ersterwähnung Radebergs setzten die Mitglieder des Mal- und Zeichenzirkels Radeberg unter Leitung von Konrad Maass der Stadt mit dem Kalenderwerk „Radeberg – Impressionen einer kleinen Stadt“ ein stilles, aber ausdrucksstarkes Denkmal. Als Collage, Lithografie, Linolschnitt, Aquatinta, mit Fett- oder Pittkreide, Pastell und Tusche sowie als Aquarell-, Acryl- oder Ölmalerei zeigen die Künstler ihre Sicht auf die Stadt.

30. November – 1. März 2020

Eröffnung: Freitag, 29. November, 17 Uhr

Bärtiger Mann – Historische und zeitgenössische Schattenrisse

Der Gegensatz von Licht und Schatten ist seit jeher ein wichtiges Gestaltungselement in der künstlerischen Praxis. Der Scherenschnitt ist ein vor circa 1.500 Jahre in Nordchina entwickeltes Kunsthandwerk, welches in der Mitte des 18. Jahrhunderts vor allem als Silhouetten-Schnitt auch in Deutschland populär wurde.

Curt Voigt aus Liegau-Augustusbad gehörte in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts zu den bekanntesten Scherenschnitt-Künstlern Deutschlands. Aber auch heute arbeiten Künstler*innen mit dem Prinzip von Hell und Dunkel und der Trennung einer Figur oder Form von ihrem Hintergrund.

Die Ausstellung zeigt Porträts aus dem 18. Jahrhundert, Stadtansichten, Landschaften und Märchenmotive des 19. und 20. Jahrhunderts sowie zeitgenössische künstlerische Adaptionen und Auseinandersetzungen mit diesem Thema.