Titel Logo
Saale-Elster-Luppe-Auen-Kurier
Ausgabe 10/2019
Gemeinde Schkopau
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Das große Abenteuer oder unsere Reise nach Rumänien

„Ich bin so traurig, meine beste Freundin ist nach Lugoj/Rumänien gezogen.“ Mit diesem Satz begann alles. Schnell war der Kontakt zur rumänischen Deutschlehrerin Roxana Murariu hergestellt und aus der Idee wurde der Plan, mit Schülern nach Rumänien zu reisen. Fördermittel wurden beim Land Sachsen-Anhalt beantragt und auch dankenswerter Weise bewilligt.

Im Mai 2019 flogen unsere Schulleiterin Christine Schimpf und Bernd Schönfeldt nach Lugoj zur Kontaktaufnahme und kamen voller Euphorie zurück. Nun galt es Schüler und Eltern zu überzeugen, was auch gelang.

Am 17.09.2019 reisten 21 Schüler und 3 Lehrer der Sekundarschule „Saale-Elster-Auen“ Schkopau nach Lugoj und besuchten die Scoala Gimnaziala „Anisoara Odeanu“.

Die Flugreise alleine war ein Erlebnis. Der Empfang war herzlich, schnell war der Bann gebrochen und die Schüler verschwanden in die Gastfamilien. Dort wurde ihnen einiges geboten und alle Erwartungen sind übertroffen worden.

In den 10 Tagen lernten wir gemeinsam in der Schule. Wir zeigten den rumänischen Schülern unsere Lernplattform Moodle, weihten sie in Präsentationsformen ein und lernten selbst viel über das rumänische Schulsystem, die Geschichte Siebenbürgens, einen Tanz und die grenzenlose Gastfreundschaft.

Ausflüge mit den Gasteltern führten einige von uns nach Timisoara, in den Zoo oder einen Kletterpark. Gemeinsam reisten wir nach Deva zur Burg und zum „Draculaschloss“ nach Hunedoara. Auch ein Besuch der Salzmine mit Erlebnispark in Turda durfte nicht fehlen.

Wir haben liebe Freunde und Kollegen gefunden und flogen am 26.09. mit tollen Eindrücken und Erlebnissen im Gepäck zurück. Unsere Schüler haben Erfahrungen gesammelt, die ihnen keiner mehr nehmen kann. Die Verständigung erfolgte übrigens hauptsächlich auf Deutsch.

Im April 2020 können wir uns revanchieren, dann erfolgt der Gegenbesuch. Wir freuen uns riesig darauf und zum Schulfest am 25.04.2020 können alle unsere neuen Freunde kennenlernen.

Fazit: Rumänien ist sehenswert, eine Reise lohnt sich auf alle Fälle und Vorurteile sind fehl am Platz.

Im Namen aller 21 Schüler, die das Abenteuer gewagt haben.

Uta Zeising

Kerstin Feldbinder

Bernd Schönfeldt