Titel Logo
Amtsblatt der Gemeinde Zschorlau
Ausgabe 9/2019
Amtliche Mitteilungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Satzung über ein besonderes Vorkaufsrecht gemäß § 25 Abs. 1 Nr. 2 Baugesetzbuch (BauGB)

Aufgrund § 4 Sächsische Gemeindeordnung in der Fassung der Bekanntmachung vom 09. März 2018 (SächsGVBl. S. 62) die zuletzt durch Artikel 5 des Gesetzes vom 2. Juli 2019 (SächsGVBl. S. 542) geändert worden ist in Verbindung mit § 25 Abs. 1 Nr. 2 Baugesetzbuch (BauGB) in der Fassung der Bekanntmachung vom 03. November 2017 (BGBl. IS 3634) hat der Gemeinderat Zschorlau in seiner Sitzung am 19.08.2019 folgende Satzung beschlossen

Satzung über ein besonderes Vorkaufsrecht gemäß § 25 Abs. 1 Nr. 2 Baugesetzbuch (BauGB) für das Flurstück 276/10 der Gemarkung Zschorlau

§ 1

Gegenstand

Die Gemeinde Zschorlau macht von dem besonderen Vorkaufsrecht nach § 25 Abs. 1 Nr. 2 Baugesetzbuch (BauGB), zur Sicherung einer geordneten städtebaulichen Entwicklung des in § 2 näher bezeichnetem Gebiet, Gebrauch. In dem Gebiet werden städtebauliche Maßnahmen zum Zweck der Verbesserung der Sicherheit des Schulweges für die angrenzende Grundschule durch die Errichtung einer Parkplatzfläche in Betracht gezogen.

§ 2

Räumlicher Geltungsbereich

Das in § 1 genannte Gebiet umfasst das Flurstück 276/10 der Gemarkung Zschorlau, welches in dem als Anlage beigefügten Lageplan rot schraffiert ist. Der Lageplan vom 05.08.2019 ist wesentlicher Bestandteil dieser Satzung.

§ 3

Inkrafttreten

Die Satzung tritt gemäß § 10 Abs. 3 Satz 4 Baugesetzbuch (BauGB) mit ihrer öffentlichen Bekanntmachung in Kraft.

Zschorlau, den 20.08.2019

Anlage

Lageplan besonderes Vorkaufsrecht Flurstück 276/10 Gemarkung Zschorlau vom 05.08.2019