Titel Logo
Bützower Landkurier
Ausgabe 7/2019
Amtliche Bekanntmachungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Landgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH

Lindenallee 2a

19067 Leezen

-beauftragte Stelle nach § 53 Abs. 4 LwAnpG-

3. Ausfertigung

Grenzanerkennung der Verfahrensgebietsgrenze im

Flurneuordnungsverfahren: „Kassow-Kambs“

Gemeinden Kassow, Vorbeck, Zepelin, Stadt Schwaan, Klein Belitz

Landkreis Rostock

Öffentliche Bekanntmachung

Ladung zum Termin zur Grenzanerkennung der Verfahrensgebietsgrenze

Gemäß § 56 Flurbereinigungsgesetz (FlurbG) ist hinsichtlich der Verfahrensgebiets-grenze im Flurneuordnungsverfahren „Kassow-Kambs“ die Grenzanerkennung mit den Eigentümern der an das Gebiet grenzenden Grundstücken (Nebenbeteiligte) aufzunehmen.

Die Verfahrensgebietsgrenze ist in der mit dieser Bekanntmachung verbundenen Übersichtskarte dargestellt.

Beteiligte der Grenzanerkennung sind die Nebenbeteiligten in Anwendung des § 10 Nr. 2 FlurbG i. V. m. § 63 Abs. 2 LwAnpG, insbesondere die Eigentümer von nicht zum Bodenordnungsgebiet gehörenden, aber hieran angrenzenden Flurstücken (Anrainerflurstücke), die von der Festlegung der Grenze des Flurneuordnungsgebietes nach § 56 Satz 2 FlurbG betroffen sind.

Betroffene Eigentumsgrenzen

Die Verfahrensgebietsgrenze wird zu folgenden Anrainerflurstücken festgelegt:

Damit alle Beteiligten Kenntnis vom Inhalt der allgemeinen Festsetzungen der Grenzanerkennung der Verfahrensgebietsgrenze erlangen können, werden diese zur Einsichtnahme in der

Landgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH,

Außenstelle Rostock

Biestower Damm 10a, 18059 Rostock

von Donnerstag, den 04.07.2019 bis Montag, den 05.08.2019

jeweils zu den Besuchszeiten (Mo. bis Do. 09:00 - 11:30 Uhr und 13:30 - 15:30 Uhr) ausgelegt.

Wir weisen darauf hin, dass bei Bedarf der Wunsch nach Erläuterung des Grenzverlaufes an Ort und Stelle bis zum 05. August 2019 schriftlich oder zur Niederschrift bei der Landgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern, Außenstelle Rostock vorzubringen ist.

Hiermit werden alle Nebenbeteiligten des Verfahrens zum Termin über die Grenzanerkennung der Verfahrensgebietsgrenze

am

Dienstag, dem 06. August 2019

um

17:00 Uhr

in

die Landgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern, Außenstelle Rostock, Biestower Damm 10a, 18059 Rostock, Besprechungsraum

geladen.

Den Beteiligten wird in diesem Termin die Möglichkeit zur Äußerung zum Sachverhalt eingeräumt.

Sollte ein Beteiligter an der Wahrnehmung der o. a. Termine verhindert sein, kann er sich durch einen Bevollmächtigten vertreten lassen. Vollmachtsvordrucke sind bei der Landgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern, Außenstelle Rostock, Biestower Damm 10a, 18059 Rostock erhältlich. Die Vollmacht muss amtlich beglaubigt sein.

Versäumt ein Beteiligter den Termin über die Grenzanerkennung der Verfahrensgebietsgrenze oder erklärt er sich nicht bis zum Schluss des Termins über den Verhandlungsgegenstand, so wird angenommen, dass er mit dem Ergebnis des Termins einverstanden ist (§ 134 FlurbG).

Leezen, den 05.06.2019

Landgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH

gez. Degen-Lesske

gez. Bruns

Anlage: Übersichtskarte Flurneuordnungsverfahren „Kassow-Kambs“