Titel Logo
Bützower Landkurier
Ausgabe 7/2019
Nachrichten aus den Gemeinden, der Stadt Bützow und dem Amt Bützow-Land
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Traditioneller Spieletag für Alt und Jung

v.l.: Löffelgolf mit Lea Sophie Seidler, Marlit Farr, Ida-Lene Götting, Elias Schmidt, Liza Grabowski, Vladislav Taran

Eröffnung des Spieletages mit Flashmob, Programm und Begrüßung durch die Hortleiterin Doris Suhrcke

v. l.: Murmelzielschießen mit Fynn Bremer, Lucy Muleia, Bassam Abu Dai, Neele Schulz, Bendix Trabert, Monik Bode, Estelle Wiechmann, Michelle Wiechmann

Bützow. Einmal im Jahr treffen sich Kinder und Eltern, Omas und Opas, Geschwister, Tanten und Onkel, um im Hort am Schlossplatz gemeinsam zu spielen. Das ist schon Tradition und inzwischen fühlen sich Groß und Klein nicht mehr nur als Gäste, sondern sind mittendrin in der Vorbereitung und im Geschehen. Da wurde gemeinsam gebacken und getöpfert, Spiele vorbereitet, die Räume geschmückt, Stationen beschriftet, die Kaffeetafel gedeckt.

Zur Eröffnung der Veranstaltung am Mittwoch, dem 28. Mai 2019, strömten wir Kinder von allen Seiten zu einem Flashmob zusammen und führten ein kleines Programm für unsere Gäste auf.

Nachdem Frau Suhrcke sich bei unseren ehrenamtlichen Helfern bedankt hatte, ging es zu den verschiedenen Angeboten. Die Auswahl war riesig. Es wurden 24 Stationen von Erziehern, Eltern und von Kindern der 4. Klasse betreut, z. B. Seilbahnzielschießen, Riesenseilspringen und Flaschentornados. Außerdem gab es einen Keramikstand, wo unsere selbst geformten und bemalten Vasen, Tassen und Schalen großen Anklang fanden.

„Beim Autorennen musste man versuchen, das Auto so schnell wie möglich mit einem Band am Bleistift einzurollen. Es hat mir viel Spaß gemacht.“ (Clara Matilda Lottra 2c)

„Meine Lieblingsstation war Riesenmikado. Mir hat es gefallen, dass ich gewonnen habe. Man musste die Stäbe herausziehen, ohne dass es wackelt.“ (Kenneth Harloff 2c)

„Ich fand die Station Löffelgolf am besten, obwohl es auch sehr schwer war. Man musste eine Kugel mit dem Löffel über den Parcours bringen. (Ida-Lene Götting 2c)

Auch für die Erholung und für den Appetit war gesorgt. Viele Eltern hatten leckere Kuchen und Torten gebacken. Es gab drinnen und draußen Kaffee für die Großen und Quarkwaffeln für uns.

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich für die Unterstützung bei allen Helfern bedanken.

Denn obwohl die Sonne schien und für gute Stimmung sorgte, kann man einen solch schönen Tag nur erleben, wenn alle mit anpacken. Für den Kuchen erzielten wir 170,99 €. Das Geld wird gespendet an die HDS-Stiftung und geht direkt an hilfebedürftige Kinder in Bützow.

In diesem Jahr hatten wir ganz besondere Gäste aus der Tagespflege der Diakonie Bützow. Sonst besuchen wir die Senioren immer in ihrem Haus, heute haben sie den Weg zu uns in den Hort gefunden. Das war eine große Freude für alle und wir hoffen, dass wir uns nächstes Jahr hier wieder treffen.

Clara Matilda Lottra (2c)

Kenneth Harloff (2c)

Ida-Lene Götting (2c)

Andrea Maske