Titel Logo
Greifswalder Stadtblatt
Ausgabe 12/2018
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Stellenangebot Tiefbau

Stellenangebot

Bei der Universitäts- und Hansestadt Greifswald ist im Tiefbau- und Grünflächenamt, Abteilung Planung, Neubau, Ausbau, Erschließung von Verkehrs- und Grünanlagen, zum nächstmöglichen Termin die Stelle

Ingenieurin/Ingenieur für Tief- und Straßenbau

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Aus- und Neubau von Verkehrsanlagen

in der Entgeltgruppe 11 TVöD, in Vollzeit oder Teilzeit, zu besetzen.

Die/Der künftige Stelleninhaberin/Stelleninhaber ist verantwortlich für den Ausbau und Neubau von öffentlichen Verkehrsanlagen im Rahmen der Investitionen einschließlich der Maßnahmen im Sondervermögen. Zu den Aufgabenschwerpunkten gehören die Leitung, Organisation, Koordinierung und Durchführung (Bauherrenfunktion) der Baumaßnahmen sowie die Erarbeitung von Aufgabenstellungen und Auftragsvergaben der Planungsleistungen nach HOAI. Fördermittelantragsstellung und Abrechnung, eigenverantwortliche Steuerung und Durchführung der Vergabeverfahren zu Bauleistungen sowie Vorbereitung der Auftragsvergaben zählen ebenfalls zum Aufgabenbereich. Rechtsverbindliche Abnahme der Bauleistungen, Überwachung der Gewährleistungsfristen und -ansprüche und die Wahrnehmung der Aufgaben der fachlich zuständigen technischen staatlichen Verwaltung (Prüfbehörde) im Sinne § 44 LHO und Anlage 4 VV zu § 44 (Z-Bau) für geförderte Maßnahmen im Stadtgebiet (öffentliche und private Baumaßnahmen) entsprechend den Förderrichtlinien für Verkehrsanlagen und Regenentwässerungsanlagen werden ebenso durch die/den Stelleninhaberin/Stelleninhaber wahrgenommen.

Voraussetzungen

  • erfolgreicher Abschluss eines technisch-ingenieurwissenschaftlichen Studienganges (Bachelor bzw. entsprechendes Diplom) auf dem Gebiet des Bauingenieurwesens, Fachrichtung Straßenbau oder ein vergleichbarer Studienabschluss

  • hohes Maß an Fachkompetenz, Überzeugungs- und Verhandlungsgeschick

  • Kooperations- und Konfliktfähigkeit

  • hohe Anforderung an das konzeptionelle und analytische Denken

Wir bieten Ihnen

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis

  • tarifgerechte Vergütung in der Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst

  • eine betriebliche Altersvorsorge, Jahressonderzahlung, zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung und vermögenswirksame Leistungen

  • ein familienfreundliches Arbeitsumfeld und flexible Arbeitszeiten

  • Unterstützung bei der Suche von Kita-Plätzen

  • umfangreiche kulturelle und sportliche Möglichkeiten

Schriftliche Bewerbungen mit vollständigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 31.12.2018 an folgende Anschrift:

Universitäts- und Hansestadt Greifswald

Der Oberbürgermeister

Haupt- und Personalamt

Postfach 3153

17461 Greifswald

Gern können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail (bitte eine Sammeldatei ausschließlich im PDF-Format, andere Dateiformate finden keine Berücksichtigung) an folgende E-Mail-Adresse schicken:

Haupt-Personalamt@greifswald.de

Mit der Bewerbung verbundene Kosten werden nicht erstattet.