Titel Logo
Jarmener Informationsblatt
Ausgabe 8/2019
Amtliche Mitteilungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Das Ordnungsamt informiert:

Änderung von Verkehrszeichen in Jarmen/Umzug in Tutow/Konzert in Jarmen

  1. Neben dem Blumenhaus Merklein in der Straße Klinkenberg wird ein Kurzzeitparkplatz (1 Std.) ausgeschildert. Das Verkehrszeichen 299 (gezackte Linie - Parkverbot) wird in der Kurvenkrümmung bis zum Verkehrszeichen auf die Fahrbahn aufgetragen.

  2. Im Zarrenthiner Weg wird in Richtung Stadt gegenüber der Einmündung Fritz-Reuter-Straße für ca. 20 m eine Halteverbotszone (auch auf dem Seitenstreifen eingerichtet).

  3. In Tutow findet am 07.09.2019 anlässlich des Jubiläums „20 Jahre Kartlower Schalmeien e. V.“ ein Umzug von der Ortsmitte (CAP-Markt/Feuerwehr) zur Festwiese gegenüber dem Pommernring statt. Bitte beachten Sie, dass es in der Zeit von 11:30 Uhr bis maximal 12:30 Uhr zu Verkehrseinschränkungen in diesem Bereich kommen wird.

  4. Beim Konzert „Wasted in Jarmen“ vom 30.08.2019 bis 01.09.2019 ist ebenfalls mit Verkehrseinschränkungen zu rechnen. Betroffen sind der Zarrenthiner Weg, die Fritz-Reuter- und die Jahnstraße sowie die Zufahrt zum Reit- und Sportplatz. Alle betroffenen Anwohner erhalten im Fall einer Sperrung Zufahrtsberechtigungen, die An- und Abfahrt zum Kiessee wird gewährleistet.

Danksagung

Den Anwohnern der Peene- und Speicherstraße sowie des Alten Marktes möchten wir unseren Dank aussprechen für das freiwillige Freihalten der Straßen von parkenden Fahrzeugen am 29. Juni 2019 anlässlich des Umzugs zum Stadtjubiläum. Der Festumzug konnte sich ohne Hindernisse formieren und „barrierefrei“ auf den Weg zum Festgelände begeben. Nochmals an alle Anwohner ein herzliches Dankeschön für ihren verständnisvollen Beitrag zum Stadtfest!

Feuerwerke

Feuerwerke der Kategorie II dürfen zu besonderen Anlässen beim Landkreis Vorpommern-Greifswald beantragt werden. Ohne Genehmigung ein solches Feuerwerk abzubrennen sollte nicht in Betracht gezogen werden, die Geldbuße steht dann in keinem guten Verhältnis zu dem eigentlichen Anlass. Gerade bei extremer Trockenheit können illegale Feuerwerke zudem ein finanzielles Fiasko bedeuten.

Hundehaltung

Wer einen Hund hält, sollte in jedem Fall an die fällige Hundesteuer denken. Um den Gleichheitsgrundsatz gerecht zu werden, wird jede unangemeldete Hundehaltung mit einer Steuernachzahlung und einem Bußgeld geahndet.

Hundehaltung verpflichtet, so hat sich der vom Vierbeiner ausgehende Lärm in einem akzeptablen Rahmen zu halten (Nachtruhe, tagsüber sollten Hunde nicht länger als 10 Minuten ununterbrochen bellen und nicht mehr als 60 Minuten insgesamt). Auch die Leinenpflicht innerhalb geschlossener Wohnlagen muss beachtet werden. Die Hundehalter haben außerdem Sorge zu tragen, dass ihre Tiere nicht die umfriedeten Grundstücke verlassen können.

Schiedsperson

Bei unterschiedlichen Interessenlagen haben die Einwohner des Amtes die Möglichkeit, den Streitfall unserer Schiedsperson zu übertragen (Hundelärm, Nachbarschaftsstreitereien, Beleidigungen und vieles mehr - mehr Informationen sind im Ordnungsamt erhältlich).

Das Ordnungsamt ist nicht für all das zuständig, was nicht in Ordnung ist, sondern für das, wofür der Gesetzgeber eine Zuständigkeit ausgesprochen hat (betrifft die öffentliche Ordnung und Sicherheit).