Titel Logo
Mitteilungsblatt Verbandsgemeinde Altenkirchen (Westerwald)
Ausgabe 32/2019
Aus den Gemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Bericht über die konstituierende Sitzung des Ortsgemeinderats vom 15. Juli 2019

v.l.: Beigeordnete Marita Werkhausen, Ortsbürgermeister Norbert Anhalt, ehem. Ortsbürgermeister Wolfgang Schmidt und Erster Beigeordneter Jürgen Liessmann

Ortsbürgermeister Wolfgang Schmidt verpflichtete zunächst die neugewählten Ratsmitglieder vor ihrem Amtsantritt namens der Ortsgemeinde Rettersen durch Handschlag auf die gewissenhafte Erfüllung ihrer Pflichten.

In der Direktwahl am 26. Mai 2019 wurde Norbert Anhalt zum Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Rettersen gewählt. Ortsbürgermeister Wolfgang Schmidt nahm dessen Ernennung, Vereidigung und Einführung vor.

Entsprechend der Regelung der Hauptsatzung sind bis zu zwei Beigeordnete zu wählen.

Zur Durchführung der Wahlen der Beigeordneten ist eine Auszählungsgruppe vom Vorsitzenden zu bilden. Die Auszählungsgruppe besteht aus dem Vorsitzenden sowie aus mindestens zwei von ihm beauftragten Ratsmitgliedern.

Der Vorsitzende beauftragte die Ratsmitglieder Hans-Peter Müller und Ursula Wolff.

1. Für die Wahl des Ersten Beigeordneten wurde Jürgen Liessmann vorgeschlagen und in der sich daran anschließenden geheimen Abstimmung zum Ersten Beigeordneten gewählt.

2. Für die Wahl der Beigeordneten wurde Marita Werkhausen vorgeschlagen und anschließend auch zur Beigeordneten gewählt.

Nach Beratung beschloss der Ortsgemeinderat, einen Rechnungsprüfungsausschuss zu bilden. Diesem gehören drei Mitglieder an. Die Aufgaben des Ausschusses ergeben sich aus den gesetzlichen Bestimmungen.

Für die Wahl der Ausschussmitglieder und Stellvertreter lag ein gemeinsamer Wahlvorschlag vor. Der Ortsgemeinderat beschloss, die Wahl der Mitglieder und Stellvertreter der Ausschüsse in offener Abstimmung vorzunehmen.

In der anschließenden Abstimmung wurden folgende Mitglieder und Stellvertreter in den Rechnungsprüfungsausschuss gewählt:

Mitglieder

Stellvertreter

1. Hans-Peter Müller

Nina Siewert

2. Werner Schmidt

Silva Anhalt

3. Ursula Wolff

Klaus Wolter

Ferner beschloss der Ortsgemeinderat den Erlass einer neuen Geschäftsordnung.

Unter Tagesordnungspunkt Verschiedenes wurden folgende Angelegenheiten besprochen:

  • Die nächste Ratssitzung findet im September 2019 statt. Die Einwohner/innen sind eingeladen, sich mit einzubringen.
  • Es soll eine gemeinsame Ortsbegehung (Ortsgemeinderat und Einwohner/innen) erfolgen.