Titel Logo
Unsere Verbandsgemeinde Flammersfeld
Ausgabe 29/2019
Seifen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Martin Weingarten für 25 Jahre Kommunalpolitik in Seifen geehrt

Verbandsgemeinde-Beigeordneter Rolf Schmidt-Markoski (von links) ehrte den scheidenden Seifener Ortsbürgermeister Martin Weingarten für sein 25-jähriges Engagement im Gemeinsinn. Sein Nachfolger im Amt Torsten Walterschen dankte ihm ebenfalls für sein Wirken. 

und als Ortsbürgermeister verabschiedet

25 Jahre lang war Martin Weingarten kommunalpolitisch in Seifen, dem Dorf im Tal, engagiert. 11 Jahre lang bestimmte er als Ortsbürgermeister gemeinsam mit dem Rat die Geschicke des rund 130 Seelen zählenden Dorfes. Im Rahmen der konstituierenden Sitzung würdigte Verbandsgemeinde-Beigeordneter Rolf Schmidt-Markoski die Arbeit von Martin Weingarten und überreichte ihm die Ehrenurkunde des Gemeinde- und Städtebundes. Gleichzeitig wurde der langjährige Kommunalpolitiker mit Worten des Danke und der Anerkennung von seinem Nachfolger Torsten Walterschen verabschiedet.

In der Laudatio sagte der Verbandsgemeinde-Beigeordnete: „Im Laufe seines langjährigen Wirkens war Martin Weingarten an vielen Entscheidungen und Maßnahmen beteiligt, die die Lebensqualität der Seifener Bürgerinnen und Bürger verbessert und die Attraktivität Seifens als lebens- und liebenswertes Dorf gestärkt haben.“ Bekannt ist Seifen auch durch den alljährlichen Radwandertag „Wieder ins Tal“, der in Seifen startet und bei dem fast das ganze Dorf auf den Beinen ist. Schließlich stellte der Verbandsgemeinde-Beigeordnete in seiner Ansprache heraus, dass es in Seifen keinen Leerstand gebe und dass im Dorf vieles gemeinsam in Eigenleistung bewegt würde, weil finanzielle Spielräume der Gemeinde fehlten. Schließlich dankte Schmidt-Markoski im Namen der Verbandsgemeinde dem scheidenden Ortsbürgermeister für sein selbstloses Engagement im Gemeinsinn. Ortsbürgermeister Torsten Walterschen schloss sich dem an und überbrachte den Dank aller Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Seifen.