Titel Logo
Wäller Blättchen - Verbandsgemeinde Bad Marienberg
Ausgabe 11/2020
Aus den Gemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

SF Nistertal

Tischtennis

Verbandsoberliga

Höhr-Grenzhausen - SFN I 7:9

Wirges - SFN I 9:6

Im Auswärtsspiel gegen Höhr-Grenzhausen konnte die 1. Mannschaft mit einem Sieg wichtige Punkte im Abstiegskampf sammeln und den Vorsprung zu den direkten Abstiegsplätzen vergrößern. Matchwinner war in diesem Spiel das vordere Paarkreuz mit Johannes Rahn und Moritz Beib, die jeweils beide Einzel und zusammen sowohl das Schlussdoppel als auch das Anfangsdoppel gewannen. Die weiteren Punkte zum 9:7 Sieg holte das Doppel Felix Binge / Felix Beib und Felix Beib und Chris Schneider mit jeweils einem Einzelsieg.

Im zweiten Spiel des Tages gegen Wirges konnte der Ausfall deren Spitzenspielers leider nicht ausgenutzt werden. Ein erneut starkes vorderes Paarkreuz mit 2 Siegen von Moritz Beib, einem Sieg von Johannes Rahn und einem gewonnenen Doppel reichte nicht aus. Lediglich Yannic Müller im Einzel und Felix Binge / Felix Beib im Doppel konnten noch punkten, sodass das Spiel mit 9:6 verloren wurde.

1. Kreisklasse

Höhn III - SFN III 9:5

Im Spitzenspieler gegen Höhn musste die 3. Mannschaft sich leider knapp geschlagen geben. Die Punkte holten Gerbrand/ Kreckel und Burbach/Mosbach im Doppel sowie Johannes Rech, Philip Kreckel und Ramona Burbach im Einzel. Trotz der Niederlage ist die Dritte weiterhin Tabellenführer.

SFN Jugend

4.Kreisklasse

SG Brachbach - SFN 7:7

Im vorletzten Spiel der Saison mussten wir die Reise nach Brachbach antreten. Hier kam es zu einigen packenden Duellen. Bis zum Schluss blieb die Partie spannend und ausgeglichen. Von den zwei Doppelpartien konnten nur Linus und Tim punkten. In den darauffolgenden Einzelpartien haben Simon, Tobias und Linus jeweils 2 Spiele gewonnen. Tim ging leider leer aus.

Nachwuchscup

TTC Hornister - SFN 6:1

Unser Nachwuchs war am vergangen Samstag zu Gast bei der TTC Hornister. Mit einer 1:6 Niederlage im Gepäck kehrten Mara, Kira und Emma vom Auswärtsspiel zurück. Für den Ehrenpunkt sorgte Emma. Mara im Einzel und das Doppel Kira / Mara hatten Chancen auf eine Ergebnisverbesserung mussten aber im 5.Satz dem Gegner zum Sieg gratulieren.