Titel Logo
Wäller Blättchen - Verbandsgemeinde Bad Marienberg
Ausgabe 17/2022
Aus den Gemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

SF Nistertal Tischtennis

Mit drei Punkten aus zwei Spielen sichert die erste Herrenmannschaft vorzeitig den Klassenerhalt

SFN I - Kirn  —  8:8

SFN I - Finthen II  —  9:1

Zunächst stand am Samstag das Spiel gegen den vorletzten aus Kirn an, die sich zur Rückrunde mit einem neuen Einser verstärkten.

In den Doppeln konnten lediglich Johannes und Moritz punkten. In den Einzeln zeigten Johannes Rahn, Felix Beib und Sascha Müller starke Leistungen und gewannen jeweils beide Einzeln. Ebenfalls einen Punkt steuerte Felix Binge zum 8:8 Unentschieden bei.

Am Sonntag morgen folgte das Spiel gegen den Tabellenletzten aus Mainz-Finthen. Mit 9:1 setze sich die erste Mannschaft souverän durch. Mit 17:15 Punkten ist somit der Klassenerhalt bereits drei Spieltage vor Saisonende gesichert und man steht aktuell auf einem hervorragenden 4. Tabellenplatz.

Der Zweiten gelingt die Sensation: Aufstieg in die Verbandsliga vorzeitig gesichert

SFN II - SV Olympia Eschelbach  —  9:5

Am 23.04. war es soweit: Man war in der Lage, die Früchte der herausragenden Saison vorzeitig einzufahren. Dafür musste ein Sieg gegen die erste Mannschaft aus Eschelbach her. Keine leichte Aufgabe, gerade weil die Gäste, die zu den besten Teams der Liga zählen, in Bestbesetzung aufliefen, während man selbst ohne die etatmäßigen Nummern 3 und 6 an den Start ging.

So entwickelte sich das erwartet schwere Spiel. Unglücklicherweise gingen zu Beginn die engen Matches alle an die Montabaurer. Durch eine starke Moral und die beiden bärenstarken Ersatzverstärkungen aus der Dritten, Jo Rech und Nils Gerbrand, konnte jedoch letztlich ein verdienter Sieg eingefahren werden.

Erstmals in der Vereinsgeschichte hat die zweite Mannschaft der Sportfreunde damit die Möglichkeit, in die Verbandsliga (ehemalige 1. Rheinlandliga) aufzusteigen. Gratulation!

Beib/Schneider 1:0, Benner/Rech 1:0, Weyand/Gerbrand 0:1; Beib 1:1, Schneider 1:1, Benner 2:0, Weyand 2:0, Rech 1:1, Gerbrand 0:1

Weiteres Ergebnis:

SFN III - Kroppach/Müschenbach II  —  9:5