Titel Logo
Wäller Blättchen - Verbandsgemeinde Bad Marienberg
Ausgabe 18/2022
Aus den Gemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

SF Nistertal Tischtennis

Im vorletzten Saisonspiel musste die erste Herrenmannschaft eine knappe Niederlage hinnehmen. Im Spiel gegen Höhr-Grenzhausen fehlte Yannic Müller, der von Tim Benner ersetzt wurde.

Wie bereits in den Duellen der vergangenen Jahre behielten die Sportfreunde im vorderen Paarkreuz die Oberhand. Johannes Rahn und Moritz Beib gewannen jeweils beide Einzel, ebenso wie ihr gemeinsames Doppel. Allerdings konnte lediglich Felix Beib noch einen weiteren Zähler dazusteuern. Felix Binge, Sascha Müller und Tim Benner blieben glücklos, sodass am Ende eine 9:6 Niederlage zu Buche stand.

Das letzte Meisterschaftsspiel der dritten Mannschaft stand am Samstag Nachmittag in Irmtraut an. Mit der Meisterschaft fest im Blick ging es mit großer Vorfreude in die ersten Partien. Die Weichen in die richtige Richtung stellten sofort Johannes Rech mit Ramona Burbach und Piff Kreckel mit Phil Pearce mit einem hervorragendem Sieg in ihren Doppeln. Nils Gerbrand und Sebastian Relet mussten sich leider dem Doppel Eins der Gegner geschlagen geben.

Die anschließenden Einzel im vorderen Paarkreuz verliefen jedoch sehr erfolgreich. Mit guten Performances von Johannes und Nils konnten jeweils zwei Punkte zum Sieg beigesteuert werden. Auch Ramona, Phil und Sebastian punkteten mit einer guten Leistung. Lediglich Piff musste sich in seinem Einzel geschlagen geben.

Am Ende stand aber ein souveräner 9:4 Sieg auf dem Papier und die Meisterschaft war gesichert! Herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank an Waldemar, Günter und Chris, die uns tatkräftig beim letzten Spiel der Saison unterstützten!

Es spielten:

Rech/ Burbach 1:0, Gerbrand/ Relet 0:1, Pearce/ Kreckel 1:0, Rech 2:0, Gerbrand 2:0, Relet 1:1, Burbach 1:1, Pearce 1:0, Kreckel 0:1