Titel Logo
Wäller Blättchen - Verbandsgemeinde Bad Marienberg
Ausgabe 19/2019
Amtliche Bekanntmachungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Projekt „Bürgerbus“

Vanessa bekommt als Dankeschön ein Blumengesteck von Marlies Kespe und Eva Ehrlich-Lingens

30 EhrenamtlerInnen lassen den Bürgerbus rollen

Seit Mitte März rollt in der Verbandsgemeinde Bad Marienberg der Bürgerbus und befördert in der Mobilität eingeschränkte Bürgerinnen und Bürger kostenlos zu Wunsch-Zielorten innerhalb des Verbandsgemeinde-Gebietes. Dass das alles reibungslos klappt, dafür sorgen inzwischen etwa 30 EhrenamtlerInnen, die ihre Aufgabe nicht nur mit Freude erfüllen, sondern die selbst gestellten Funktionen auch sehr ernst nehmen. Wichtig ist ihnen vor allem die Sicherheit ihrer Fahrgäste und deshalb absolvierten fast alle - Fahrer, Begleiter, aber auch Telefonistinnen und Kümmerer - einen Kurs in Erster Hilfe.

An zwei Nachmittagen unterwies Vanessa Henrich vom DRK-Kreisverband Westerwald die Ehrenamtler unseres Projektes „Bürgerbus“ in den wichtigsten Grundkenntnissen der Ersthilfe. Bei vielen Teilnehmern liegt der letzte Erste-Hilfe-Kurs schon viele Jahre zurück, so dass eine Auffrischung der Kenntnisse dringend nötig war. Es hat sich in der Zwischenzeit auch einiges auf diesem Gebiet getan. So wurden die Projektteilnehmer unter anderem mit der Handhabung eines Defibrillators vertraut gemacht, der für viele Mitmenschen ein „Buch mit sieben Siegeln“ darstellt. Vanessa konnte bei allen Anwesenden die Angst vor dem Gerät mit dem schwierigen Namen und der wirklich einfachen Handhabung nehmen, dessen Einsatz Leben retten kann.

Als Dankeschön erhielt die geduldige Lehrmeisterin eine kleine Blumenschale von Eva Ehrlich-Lingens vom Moderatoren-Team der Initiative „Ich bin dabei“ und Marlies Kespe als Kümmererin des Bürgerbus-Projektes.

Beim letzten Treffen der Projektgruppe wurde beschlossen, dass ein zweiter Fahrtag angeboten werden soll. Gedacht wird an den Donnerstag, beginnend mit dem 18. Juli.

Daher benötigen wir weitere ehrenamtliche MitstreiterInnen für alle Bereiche, Telefondienst, Fahrer und Begleiter. Wer Interesse hat mitzumachen, kann sich bei einem der folgenden Kontakte melden:

Eva Ehrlich-Lingens 02661 – 6268-334

Frank Uhr 02661 – 6268-322

Marlies Kespe 02661 – 984 01 70