Titel Logo
Wäller Blättchen - Verbandsgemeinde Bad Marienberg
Ausgabe 48/2018
Aus den Gemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe
Slider Button - Vorheriger Slide Slider Button - Nächster Slide

SF Nistertal Tischtennis

SF Nistertal Tischtennis

2. Rheinlandliga: Cochem - Nistertal II 9:2

Letzten Samstag machte sich die Zweite in bester Laune und mit ausreichend Verpflegung auf die weiteste Reise der Saison nach Cochem.

Erfahrungsgemäß gibt es an der Mosel wenig zu holen. In den letzten zehn Jahren konnte lediglich ein Punktgewinn verzeichnet werden.

Vor ansprechender Kulisse mit der beleuchteten Reichsburg Cochem konnten Müller/Beib den ersten Punkt einfahren. Schneider/Relet waren gegen das Einser-Doppel der Cochemer chancenlos, Weyand/Stahl kämpften sich nach 0:2 Rückstand bis auf 11:11 im Fünften ran, unterlagen dennoch am Ende denkbar knapp. Im Parallelspiel unterlag Sascha Müller dem Einser der Gastgeber ebenso knapp 2:3, statt eines möglichen 3:1 stand es 1:3, was sich nicht gerade positiv auf die Motivation auswirkte. Flo Schneider hatte gegen Routinier Schuler keine Chance. Andreas Weyand konnte mit einer starken Performance den zweiten Punkt eintüten. Anschließend gingen 5 Spiele in Folge verdient an die Gastgeber aus Cochem. Leider konnte man durch die 2:9 Niederlage keine Punkte mit zurück in den Westerwald nehmen und rutschte auf den Relegationsplatz ab.

Kommendes Wochenende geht es zum Kellerduell nach Nauort, dort sind Punkte im Kampf gegen den Abstieg Pflicht!

Es spielten: Müller/Beib 1:0, Schneider/Relet 0:1, Weyand/Stahl 0:1, Schneider 0:2, Müller 0:2, Beib 0:1, Weyand 1:0, Stahl 0:1, Relet 0:1