Titel Logo
Wochenblatt der Verbandsgemeinde Montabaur
Ausgabe 20/2019
Die Verwaltung informiert
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Öffentliche Mahnung

- statt Einzelmahnung -

an alle säumigen Steuerpflichtigen im Bereich der Verbandsgemeinde Montabaur.

Am 15.05.2019 sind die

Gewerbe-, Grund-, Hunde- und Vergnügungssteuern sowie Pachten

gemäß der Steuer- und Abgabenbescheide, soweit sie nicht über diesen Zeitpunkt hinaus gestundet wurden, fällig geworden.

Es wird hiermit an die Zahlung dieser rückständigen Steuern und sonstigen öffentlichen Abgaben, die durch die Verbandsgemeindekasse Montabaur einzuziehen sind, mit Zahlungsfrist von einer Woche erinnert. Nach Ablauf der Zahlungsfrist werden die Rückstände gegebenenfalls mit den 3 Tage nach Fälligkeit verwirkten Säumniszuschlägen (1 % pro Monat der auf volle 50,00 EUR abgerundeten Steuerschuld) im Verwaltungszwangsverfahren eingezogen.

Es wird gebeten, bei der Zahlung die Steuerkonten-Nr. bzw. das Aktenzeichen anzugeben.

Die Steuern und Abgaben können über folgende Konten der Verbandsgemeindekasse Montabaur eingezahlt werden:

Postgiroamt Frankfurt/Main

IBAN: DE94 5001 0060 0010 8006 03

BIC: PBNKDEFFXXX

Sparkasse

Westerwald-Sieg

IBAN: DE97 5735 1030 0000 5000 17

BIC: MALADE51AKI

Nassauische Sparkasse Montabaur

IBAN: DE92 5105 0015 0803 0002 12

BIC: NASSDE55XXX

Westerwald Bank eG

IBAN: DE79 5739 1800 0097 0000 00

BIC: GENODE51WW1

Verbandsgemeinde Montabaur
Verbandsgemeindekasse