Titel Logo
Hoher Westerwald - Wochenkurier für die Verbandsgemeinde Rennerod
Ausgabe 13/2019
Hauptthemen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Der Kulturrenner[od] im April

Krimi &Wein mit Mechtild Borrmann sowie Hits der 80er

Am Sonntag, den 07. April 2019 liest Mechtild Borrmann auf Einladung des Kulturverein Lasterbach im Foyer der Westerwaldhalle Rennerod über ein düsteres Kapitel deutscher Nachkriegsgeschichte. In ihrem neuen Meisterwerk "Grenzgänger“ thematisiert Borrmann nämlich das Schicksal der Heimkinder in den 50er- und 60er-Jahren. Die Spiegel-Bestseller-Autorin erzählt darin mit der ihr eigenen soghaft-präzisen Sprache die Geschichte einer lebenshungrigen Frau - ein ehemaliges Heimkind - die an Gerechtigkeit glaubt und daran verzweifelt. Mechtild Borrmann, Jahrgang 1960, verbrachte ihre Kindheit und Jugend am Niederrhein. Bevor sie sich dem Schreiben von Kriminalromanen widmete, war sie u.a. als Tanz- und Theaterpädagogin und Gastronomin tätig. Borrmann stand mit ihrem zuletzt erschienen Roman "Trümmerkind" monatelang auf Platz 2 der Spiegel-Bestseller-Liste. Karten zur Veranstaltung „Krimi & Wein“ kosten 16,00 Euro im Vorverkauf zzgl. VVK-Gebühr, sowie 19,00 Euro an der Abendkasse. In den Preisen ist die Verkostung von vier Weinen miteingeschlossen.

Zentrale Vorverkaufsstelle für alle Lesungen des Kulturverein Lasterbach ist die Tourist-Information „Hoher Westerwald“ in Rennerod. Außerdem gibt es Karten bei LOGO in Westerburg oder online unter www.kulturverein-lasterbach.de. Beginn der Veranstaltung ist 19:00 Uhr.

Weiter geht am Samstag, den 13. April 2019 um 19:30 Uhr in der Musikschule KlangArt in Rennerod mit „Popper – Punker – Vokuhila – Hits der 80er“. Gehen Sie mit „Simone Wehmeyer & Das Ensemble KlangArt“ auf eine Achterbahnfahrt durch ein Jahrzehnt, welches viele, trotz politischer und gesellschaftlicher Schwierigkeiten, als ihr Lieblingsjahrzehnt bezeichnen. Die 80er waren das Jahrzehnt der verrückten und wilden Trends. „Alles neu!“ lautete das Motto, auch in der Musik. Neue Deutsche Welle, New Wave, New Romantics, Punk, Hip-Hop, es war alles dabei: Schräge Klamotten, schrille Frisuren, Kultfilme, Neue Deutsche Welle und hartnäckige Ohrwürmer. Der Eintritt zur Veranstaltung beträgt 16,- Euro.

Aufgrund begrenzter Plätze sind Eintrittskarten nur im Vorverkauf unter der Kartenhotline 0170 – 6565838 erhältlich. Kartenreservierung können unter www.kultur-in-der-werkstatt.de vorgenommen werden.