Titel Logo
Hoher Westerwald - Wochenkurier für die Verbandsgemeinde Rennerod
Ausgabe 2/2019
Bereitschaftsdienste
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Pflegestützpunkt Westerburg-Rennerod

Kostenfreies Beratungsangebot für kranke, behinderte und pflegebedürftige Menschen, sowie deren Angehörige

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Pflegestützpunktes beraten kostenlos, unabhängig und trägerneutral im Büro des Pflegestützpunktes oder kommen zu Ihnen nach Hause.

Wir informieren Sie über

  • Leistungen der Kranken- und Pflegekassen

  • Medizinische und pflegerische Angebote der Region

  • Ambulante und stationäre Versorgungsmöglichkeiten im Pflegefall

  • Unterstützungsmöglichkeiten für Pflegepersonen

  • die Krankheit Demenz

  • regionale Alltagshilfen und Versorgungsangebote, wie z. Bsp. Mahlzeiten- und Fahrdienste, Haushaltshilfen

  • Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung

  • Unterstützungsmöglichkeiten der Sozialhilfe und anderer Sozialleistungen

  • Hilfeangebot bei Antragstellungen von z. Bsp. Pflege- oder Krankenkassenleistungen, Blindengeld oder Antrag auf Anerkennung einer Schwerbehinderung

Bei Widerspruchsverfahren arbeiten wir mit der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz zusammen.

Wenn Sie einen Hilfebedarf haben, vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Gesprächstermin mit uns oder kommen Sie in die

Offene Sprechstunde

im Pflegestützpunkt Westerburg montags 10 – 12 Uhr

in der Verbandsgemeinde Rennerod jeden 1. Mittwoch im Monat 10 – 12 Uhr

Sie erreichen uns

im Pflegestützpunkt – Hergenrother Straße 2 in 56457 Westerburg

Christiane Papaderakis, Diplom Sozialarbeiterin

Telefon 02663-9170433 und 0176-1678151

Mail Christiane.Papaderakis@pflegestuetzpunkte.rlp.de

Torsten Becker, Pflegeberater

Telefon (Mittwoch-Freitag) 02663/9156667 und 01520-9014096

Mail torsten.becker@pflegestuetzpunkte.de