Titel Logo
Hoher Westerwald - Wochenkurier für die Verbandsgemeinde Rennerod
Ausgabe 48/2019
Hauptthemen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Der Kulturkalender 2020 informiert über Veranstaltungen in der Verbandsgemeinde

Unter der Dachmarke „Kultur-Renner(od)“ präsentiert die Verbandsgemeinde Rennerod auch in 2020 wieder den sehr beliebten Kulturkalender mit ausführlichen Informationen über das vielfältige Kulturangebot innerhalb der Verbandsgemeinde. Die Kulturschaffenden der Region haben für 2020 viel ehrenamtliche Vorarbeit geleistet um den Renneroder Bürgern, sowie Besuchern aus Nah und Fern beste Unterhaltung für jede Altersgruppe und für jeden Geschmack bieten zu können. Und ein Blick in die hübsche Broschüre belegt es auch.

Gleich am 25. Januar kommen Liebhaber von Chansons, Schlager und anderer Songs in der „Musikschule Klangart - Die Werkstatt“ auf ihre Kosten, wenn Simone Wehmeyer „Eine Frau von Format“ vorstellt. Im Laufe des Jahres gibt es auf der vermutlich kleinsten Bühne des Westerwaldes große Unterhaltung, sowie Augen- und Ohrenschmaus.

Der seit 20 Jahren bestehende „Kulturverein Lasterbach e.V.“ ist natürlich auch wieder aktiv und lockt Künstler von Rang und Namen an. Am 29. März lädt er in das Foyer der Westerwaldhalle Rennerod zu „Krimi und Wein“ ein. Zu einer spannenden Lesung von Katja Bonnet werden ausgezeichnete Weine verkostet.

Der „Kulturkreis Hoher Westerwald e.V. hat ebenfalls einiges vor. Außer der „Langen Frühstückstafel“ am 5. Juli an der Westerwaldhalle, werden noch andere Events unter dem Motto „Kunst und Kultur für Jedermann“ Programme mit verschiedenen Musikveranstaltungen, Lesungen und Filmabende organisiert.

Diese Termine sind nur eine kleine Auswahl von hervorragenden Veranstaltungen, die in 2020 die Besucher erfreuen werden.

Gerrit Müller, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Rennerod, stellte die Ausgabe des Kulturkalenders 2020 in der Tourist-Information Rennerod vor und begrüßte die Gäste. Neben den Vertretern der involvierten Vereine: Simone Wehmeyer von der Musikschule KlangArt, Burkhard Debald (Kulturverein Lasterbach), Erika Immig (Kulturkreis Hoher Westerwald), Wolfgang und Carsten Gerz von der Schreibwerkstatt „Schrift gut“, war für die Stadt Rennerod der I. Beigeordneten Peter Müller anwesend. Florian Linkenbach vertrat den Sponsor, die Energieversorgung Mittelrhein AG (evm). Die Damen der Tourist-Info Rennerod, Kerstin Guckert und Ina Sanden waren die hilfreichen Feen in allen Bereichen.

Müller bezeichnete die ansprechende, barrierefrei gestaltete Broschüre als gut gelungen und sprach über das vielfältige Angebot. Er dankte der Schreibwerkstatt „SchriftGut“ in Westernohe für die hervorragend geleistete Arbeit und der evm für die Unterstützung.

Florian Linkenbach (evm) erklärte: „Der evm ist es ein besonderes Anliegen, Kunst und Kultur vor Ort zu unterstützen“. Das Westerwälder Unternehmen hat diese Kulturzeitung von Beginn an als Sponsor begleitet.“

Carsten Gerz dankte Verbandsgemeinde, Stadt und der evm für die großzügige Hilfe. Das Kulturangebot in der Verbandsgemeinde sei vielfältig und von hohem Niveau betonte er. Damit hat er natürlich Recht. Es wird in der Verbandsgemeinde Rennerod viel geboten. Die Übersicht finden sie in der bunten, kreativ gestalteten Broschüre, die in der Tourist-Info und in Geschäften, Banken usw. kostenlos ausliegt. Elke Hufnagl