Titel Logo
Wäller Wochenspiegel - Anzeiger für die Verbandsgemeinde Westerburg
Ausgabe 10/2019
Stadt Westerburg
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

WeKISS - Selbsthilfegruppe für weibliche Stalking-Opfer gründen

Für den Raum Westerwaldkreis soll auf Initiative einer Betroffenen eine Selbsthilfegruppe für Menschen gegründet werden, die Opfer von Stalking sind. Im Informationsblatt der Polizei wird Stalking „als das beabsichtigte und wiederholte Verfolgen und Belästigen eines Menschen“ bezeichnet, „so dass dessen Lebensgestaltung schwerwiegend beeinträchtigt werden kann. (...) Mit einem Anteil von über 80 Prozent sind dabei Frauen als Opfer überrepräsentiert. Viele Opfer berichten, dass sie in starkem Ausmaß verfolgt und in ihrem Leben massiv beeinträchtigt wurden. Die physischen und psychischen Auswirkungen sind für Opfer häufig erheblich und führen nicht selten zu schweren Traumata.“

In einer Selbsthilfegruppe können sich Betroffene in geschütztem Rahmen untereinander austauschen, erzählen, sich die Seele frei reden, sich gegenseitig stärken und vielleicht gemeinsam Strategien entwickeln zur psychischen Entlastung in ihrer Situation. Wer an dieser Selbsthilfegruppe teilnehmen möchte meldet sich bitte bei der Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS| DER PARITÄTISCHE) telefonisch unter 02663-2540 (Sprechzeiten Mo. 14-18 Uhr, Di. 9-12 Uhr, Mi., Do. 9-14 Uhr) oder per Mail unter info@wekiss.de. Vertraulichkeit wird zugesichert.