Titel Logo
Wäller Wochenspiegel - Anzeiger für die Verbandsgemeinde Westerburg
Ausgabe 10/2021
Hauptthemen - Seite 8
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

124 einzigartige Uhu-Bilder für den Stöffel-Park

Enspel. 124 wundervolle Werke hat der Stöffel-Park zugesendet bekommen! Der Aufruf zur Malaktion - zu Ehren des neu eingezogenen Uhu-Paars Hannes und Grete - hat Kinder und Erwachsene zwischen 3 und 80 Jahren kreativ werden lassen. Und jedes Bild ist eine Freude, jedes ist ein Unikat, jeder Uhu hat seinen eigenen Charakter und Charme.

Das hat Martin Rudolph und seine Mitarbeiterinnen so begeistert, dass er jede Menge kleiner und größerer Geschenke zusammentrug - einige gesponsert von Firma Koch, Westerburg -, um den Teilnehmer*innen herzlich für das Mitmachen zu danken. Für jeden gibt es eine Kleinigkeit.

Die Zusendungen wurden achtsam behandelt

Stundenlang waren Martina Groszewski und Elke Reddig vom Stöffel-Park-Team mit dem Zusammenstellen der Listen und dann mit der Auslosung der Preise beschäftigt, wofür ein Zufalls-Zahlengenerator (den man im Internet findet) verwendet wurde. Ja, und schließlich wurden noch die vielen Geschenktüten gefüllt.

Es haben Malgruppen mitgemacht - wie die Grundschule Höhn, die Stöffelmausschule Stockum-Püschen und die Kids des katholischen Kindergartens in Wirges. Es gab auch Gemeinschaftswerke von Großeltern und Enkel. Jugendliche machten mit, und einige erwachsene Hobbymalerinnen, die schon seit Jahren Aquarellbilder malen, hatten ebenfalls ihre Uhus eingereicht. Das war in Zeiten des Corona-Shutdowns eine motivierende, gemeinschaftliche Aktion. Das Stöffel-Park-Team sagt: „Ein großes Dankeschön und malt weiter so!“

Uhu-Bilder werden ausgestellt

Alle Bilder, die den Park per E-Mail erreichten, wurden von den Stöffel-Mitarbeiterinnen ausgedruckt und laminiert, damit sie demnächst im Tertiärum gezeigt werden können. Die Bilder, die ausschließlich auf Instagram gestellt wurden, sind nicht dabei, sondern hier zu sehen: #StoeffelUhuBild

Die Geschenktüten warten auf die Maler*innen

Die Maler*innen können sich ihre „Geschenktüte“ bereits abholen. Aber: Bitte vorher anrufen und Termin abmachen, dann wird sie vor die Tür der Infothek gestellt. Wer lieber den Besuch mit einem Rundgang durch den Park verbinden und dem Uhu-Paar einen Besuch abstatten möchte, kann auch später kommen, sobald es die Corona-Regeln es zulassen. (Bis zum 30. Juni 2021 stehen die Gewinne zum Abholen bereit. Was übrig bleibt, wird gespendet.)

Der Stöffel-Park ist erreichbar unter Telefon 02661/980980-0.

(Text/Foto: Tatjana Steindorf)