Titel Logo
Wäller Wochenspiegel - Anzeiger für die Verbandsgemeinde Westerburg
Ausgabe 19/2019
Hauptthemen - Seite 4
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Gäste aus chinesischer Partnerschule der BBS Westerburg besuchen den Stöffelpark

Verbandsbürgermeister Herr Loos mit Schüler/-innen aus Qingdao (sth)

Zu einer guten Tradition ist mittlerweile das Austauschprogramm zwischen der Berufsbildenden Schule Westerburg und der chinesischen Partnerschule in Qingdao geworden.

Im Rahmen der Schulpartnerschaft besuchte am 10. April somit bereits zum wiederholten Mal eine chinesische Besuchergruppe den Stöffelpark in Enspel. Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Westerburg, Herr Loos, begrüßte die Gruppe und informierte allgemein über die Region und die Verbandsgemeinde Westerburg im Besonderen. Er freute sich darüber, dass sich die Kooperation zwischen der BBS Westerburg und der Partnerschule in Qingdao für alle Seiten, auch für die Verbandsgemeinde Westerburg, positiv entwickelt habe. Bei der Gelegenheit überreichten die chinesischen Lehrerinnen dem Verbandsbürgermeister Loos als Dankeschön ein Gastgeschenk in Form einer typisch chinesischen Handarbeit. Beim Abschied wies Herr Loos darauf hin, dass dies vermutlich seine letzte Begrüßung einer chinesischen Gruppe im Westerwald sein werde, da er bald in den Ruhestand gehe. Dies nehmen wir zum Anlass an dieser Stelle Herrn Loos für sein Engagement für die Schulpartnerschaft zu danken und ihm für seinen Ruhestand alles Gute zu wünschen.

Im Anschluss an diese freundliche Begrüßung besichtigte die Gruppe bei schönstem Sonnenschein den Stöffelpark. Die Führung durch Herrn Michael Lochner war kurzweilig und anschaulich. Die chinesischen Jugendlichen waren beeindruckt von den Arbeitsbedingungen, die im Stöffelpark vor 100 Jahren herrschten und gaben ihrer Bewunderung für die Menschen Ausdruck, was durch die Übersetzerin auch „gut rübergebracht“ wurde. Nach der Führung durch ein Stück unserer Westerwälder Heimat lud der Verbandsbürgermeister Loos noch zu süßen Teilchen, Laugenbrezeln und Tee bzw. Kaffee ein, was von den Gästen gerne angenommen wurde.

Die BBS Westerburg dankt dem Bürgermeister und der Verbandsgemeinde für die erneute Einladung und die vertrauensvolle, freundliche und gute Zusammenarbeit. (sth)