Titel Logo
Wäller Wochenspiegel - Anzeiger für die Verbandsgemeinde Westerburg
Ausgabe 2/2018
Hauptthemen - Seite 8
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Information der Verbandsgemeindeverwaltung Westerburg:

Ab 01.01.2018 ist der Westerwaldkreis für die Erteilung von Baugenehmigungen zuständig

Die Aufgaben der „Unteren Bauaufsichtsbehörde“, deren Wahrnehmung für die meisten Bauvorhaben der Verbandsgemeindeverwaltung Westerburg oblag, wurden zum 01. Januar 2018 auf die Kreisverwaltung des Westerwaldkreises übertragen.

Hintergrund ist eine Änderung der Landesbauordnung, von der im Übrigen alle Verbandsgemeinden in Rheinland-Pfalz betroffen sind, die bisher Aufgaben der Bauaufsicht wahrgenommen haben.

Sofern Sie Bauanträge oder Bauvoranfragen stellen möchten, können Sie weiterhin alle Unterlagen bei der Verbandsgemeindeverwaltung Westerburg (Bauamt) einreichen. Nach einer Vorprüfung der Antragsunterlagen werden diese unverzüglich an die Kreisverwaltung des Westerwaldkreises weitergeleitet. Die dortige Behörde wird dann über den Antrag entscheiden und den Bauherrn entsprechend informieren.

In der Konsequenz bedeutet dies jedoch auch, dass seitens der Verbandsgemeindeverwaltung zukünftig keine abschließenden Entscheidungen mehr über die Zulässigkeit von Bauvorhaben getroffen werden können.

Einzige Ausnahme bilden hier diejenigen Bauvorhaben, die innerhalb eines Bebauungsplangebiets verwirklicht werden sollen und dem sogenannten „Freistellungsverfahren“ unterliegen. Diese Bauvorhaben werden auch weiterhin vom Bauamt der Verbandsgemeindeverwaltung Westerburg betreut.