Titel Logo
Wäller Wochenspiegel - Anzeiger für die Verbandsgemeinde Westerburg
Ausgabe 26/2020
Verbandsgemeinde Westerburg
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Bekanntmachung des Kindergartenzweckverbandes Stockum-Püschen nach § 97 Abs.I GemO

1. Einsichtnahme in den Entwurf der 1. Nachtraghaushaltssatzung für das Jahr 2020 mit dem 1. Nachtragshaushaltsplan und seinen Anlagen

2. Möglichkeit zur Einreichung von Vorschlägen

Den Entwurf der 1. Nachtragshaushaltssatzung für das Jahr 2020 mit dem Nachtragshaushaltsplan und seinen Anlagen habe ich den Verbandsmitgliedern zugeleitet.

1.

Der Entwurf der 1. Nachtragshaushaltssatzung für das Jahr 2020 liegt mit dem 1. Nachtragshaushaltsplan und seinen Anlagen während der allgemeinen Öffnungszeiten der Verbandsgemeindeverwaltung in der Verbandsgemeindeverwaltung, Neumarkt 1, 56457 Westerburg, Zimmer 126, bis zur Beschlussfassung über die Nachtragshaushaltssatzung durch die Verbandsversammlung zur Einsichtnahme aus.

2.

Die Einwohnerinnen und Einwohner der Ortsgemeinden Enspel, Rotenhain und Stockum-Püschen haben die Möglichkeit, innerhalb von 14 Tagen ab dieser Bekanntmachung bei der Verbandsgemeindeverwaltung, Neumarkt 1, 56457 Westerburg, Vorschläge zum Entwurf der 1. Nachtragshaushaltssatzung für das Jahr 2020 mit dem Nachtragshaushaltsplan und seinen Anlagen, einzureichen. Die Vorschläge sind schriftlich an die Verbandsgemeindeverwaltung einzureichen. Die Verbandsversammlung wird vor dem Beschluss über die Nachtragshaushaltssatzung über die innerhalb dieser Frist eingegangenen Vorschläge in öffentlicher Sitzung beraten und entscheiden.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der aktuellen Situation im Umgang mit dem Coronavirus die Verwaltung während den Dienststunden besetzt, aber nicht frei zugänglich ist. Sofern Sie die Einsichtnahme in den Entwurf der 1. Nachtragshaushaltssatzung mit seinen Anlagen wünschen, bitten wir daher um vorherige Terminvereinbarung. Wenden Sie sich hierzu bitte an die Rufnummer 02663/291 503.

Westerburg, 23.06.2020  —  Dieter Wisser, Verbandsvorsteher