Titel Logo
Wäller Wochenspiegel - Anzeiger für die Verbandsgemeinde Westerburg
Ausgabe 3/2021
Titelseite
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe
-

Hausarztpraxis von Tatjana Paris in Westerburg hat Nachfolger

Die Hausarztpraxis von Tatjana Paris (Mitte) hat mit Massoud und Anna Razavi kompetente Nachfolger gefunden. Über die Stärkung der ärztlichen Versorgung in Westerburg freuen sich Stadtbürgermeister Janick Pape (hinten links) und VG-Bürgermeister Markus Hof (hinten rechts).

Massoud und Anna Razavi erweitern das Leistungsangebot

Die Hausarztpraxis von Tatjana Paris aus Westerburg hat mit dem Ärzte-Ehepaar Anna (Fachärztin für Innere Medizin) und Massoud Razavi (Facharzt für Allgemeinmedizin) kompetente Nachfolger gefunden, die gleichzeitig auch das Leistungsangebot im diagnostischen Bereich erweitern. Bereits Ende Dezember fand die Vertragsunterzeichnung statt.

„Somit ist ein weiterer, zusätzlicher Kassenarztsitz in Westerburg vorhanden und die ärztliche Versorgung gestärkt“, freuen sich die beiden Bürgermeister, Markus Hof (Verbandsgemeinde Westerburg) und Janick Pape (Stadt Westerburg). Dieser Tage trafen sie sich mit den drei Ärzten in den Räumen der Verbandsgemeindeverwaltung Westerburg.

„Die Beiden sind eine Bereicherung für die Praxis“, freut sich Tatjana Paris. Lange habe sie nach einem Nachfolger gesucht. Ihr Warten wurde belohnt. Im vergangenen Jahr kam es zu einer Zusammenarbeit mit Massoud Razavi. Dieser arbeitete von April bis November gewissenhaft in ihrer Praxis, um die Facharztausbildung zu vervollständigen. Im Dezember absolvierte Massoud Razavi erfolgreich seine Facharztprüfung. Während seiner Zeit in der Praxis zeigte sich Razavi hochmotiviert und setzte sich mit viel Engagement für seine Patienten ein.

Massoud Razavi und seine Frau Anna absolvierten ihr drittes Staatsexamen an der Uni Bonn. Anschließend war das Ehepaar im stationären Bereich tätig.

Während Anna Razavi ihre Weiterbildung im Katholischen Klinikum Montabaur vollzog, leistete Massoud Razavi seine ärztliche Tätigkeit in der Paracelsus-Klinik Bad Ems ab. Nachdem sie reichlich Erfahrung in den Krankenhäusern gesammelt hatten, kamen sie zu dem Entschluss, sich als Hausärzte niederzulassen.

Fortsetzung auf Seite xxx