Titel Logo
Wäller Wochenspiegel - Anzeiger für die Verbandsgemeinde Westerburg
Ausgabe 31/2020
Stadt Westerburg
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Großer Kram-Markt auf der Hofwiese in Westerburg

Am Dienstag, den 4. August, kommen rund 30 Marktständler

Seit vielen Jahren ist es Tradition, dass am ersten Augustwochenende die Westerburger Kirmes gefeiert wird. Wie viele andere Veranstaltungen in der Region so wurde aufgrund der Corona-Bestimmungen das traditionelle Kirchweihfest in diesem Jahr abgesagt.

Bestehen bleibt jedoch der Termin des Kirmes-Kram-Marktes. Dieser findet am Dienstag, den 4. August statt. Aufgrund des aktuellen Corona-Hygienekonzeptes findet der große Kram-Markt diesmal auf der Hofwiese statt. Ab etwa 8 Uhr bis in den späten Nachmittag werden an diesem Tag rund 30 Händler ihr breites Warenangebot präsentieren. Ihr Angebot reicht von der Grußkarte über Haushaltsartikel, Bekleidung, Gardinen und Tischdecken bis hin zum Schuhpflegemittel. Ein Besuch lohnt sich allemal!

Parkmöglichkeiten für die Marktbesucher gibt es in der Stadt, in der Tiefgarage der Stadthalle (kostenpflichtig) und auf dem Parkplatz gegenüber der Berufsbildenden Schule (kostenlos).

Hinweis: Die Anwohner, die auf der Hofwiese ihre Fahrzeuge abstellen, werden gebeten, diese bereits ab dem Sonntagabend außerhalb zu parken, da am Montagvormittag bereits Markierungsarbeiten durchgeführt werden. Am Dienstag wird ab den frühen Morgenstunden mit dem Aufbau der Marktstände begonnen. (Text und Foto: Ulrike Preis)