Titel Logo
Wäller Wochenspiegel - Anzeiger für die Verbandsgemeinde Westerburg
Ausgabe 32/2020
Veröffentlichung und Bekanntmachungen anderer Behörden und Dienststellen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Amtliche Bekanntmachung der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises

Nachstehende Anmeldetermine werden hiermit bekanntgegeben:

A. Schulen mit dem Förderschwerpunkt Lernen im Westerwaldkreis

04.09.2020, 10.00 - 12.00 Uhr

11.09.2020, 10.00 - 12.00 Uhr

Schulgebäude Bad Marienberg, Erlenweg 4 a

für den Bereich der Verbandsgemeinde Bad Marienberg und den Nordteil der Verbandsgemeinde Rennerod

15.09.2020, 08.00 - 12.00 Uhr

16.09.2020, 08.00 - 12.00 Uhr

Schulgebäude Höhr-Grenzhausen, Rathausstraße 131,

für den Bereich der Verbandsgemeinden Höhr-Grenzhausen, Ransbach-Baumbach und den Ortsgemeinden Neuhäusel, Eitelborn, Kadenbach und Simmern.

oder nach telefonischer Vereinbarung unter der Nummer 02624/95440

Ab dem Schuljahr 2020/2021 können hier auch Kinder mit offensichtlichem Förderbedarf ganzheitliche Entwicklung angemeldet werden.

09.09.2020, 10.30 - 12.00 Uhr

10.09.2020, 10.30 - 12.00 Uhr

Schulgebäude Westerburg, - Gebäude des Konrad-Adenauer-Gymnasiums -, Eingang Königsberger Straße,

für den Bereich der Verbandsgemeinde Westerburg, den Südteil der Verbandsgemeinde Rennerod und den Nordteil der Verbandsgemeinde Wallmerod

oder nach telefonischer Vereinbarung unter der Nummer 02663/94350

Schulgebäude Siershahn, Schillerstraße 22,

für den Bereich der Verbandsgemeinden Wirges, Selters und Montabaur - außer den Ortsgemeinden Neuhäusel, Eitelborn, Kadenbach und Simmern -

An der Schule kann keine direkte Anmeldung erfolgen. Die Anmeldung muss von den jeweils zuständigen Grundschulen entschieden werden. Die Grundschule meldet die Kinder dann an die vorgegebene Förderschule.

Die Förderschule ist unter der Telefonnummer 02623/5524 zu erreichen.

Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen und sozial/emotionale Entwicklung

(Bildungsgänge Grundschule, Bildungsgänge Berufsreife)

07.09. bis 10.09.2020, 08.30 - 12.00 Uhr

14.09. bis 17.09.2020, 08.30 - 12.00 Uhr

Schulgebäude Hachenburg, Leipziger Straße 12,

für den Bereich der Verbandsgemeinde Hachenburg

B. Schule mit dem Förderschwerpunkt ganzheitliche und motorische Entwicklung in Höhn

08.09.2020, 09.00 - 12.00 Uhr

10.09.2020, 09.00 - 12.00 Uhr

Schulgebäude Höhn, Neue Schulstraße

für den Bereich der Verbandsgemeinden Bad Marienberg, Hachenburg, Rennerod, Wallmerod und Westerburg

oder nach telefonischer Vereinbarung unter der Nummer 02622/892-1200

C. Schule mit dem Förderschwerpunkt ganzheitliche und motorische Entwicklung in Wirges

14.09. bis 25.09.2020, 09.00 - 12.00 Uhr

Schulgebäude Wirges, Theodor-Heuss-Ring,

für den Bereich der Verbandsgemeinden Höhr-Grenzhausen, Montabaur, Ransbach-Baumbach, Selters und Wirges

Persönlich oder telefonische Anmeldung (Telef.Nr. 02602/6340)

D. Schule mit dem Förderschwerpunkt Sprache in Hachenburg

07.09. bis 10.09.2020, 08.30 - 12.00 Uhr

14.09. bis 17.09.2020, 08.30 - 12.00 Uhr

Schulgebäude Hachenburg, Lohmühle 2 a

für den Bereich der Verbandsgemeinden Bad Marienberg, Hachenburg, Rennerod, Wallmerod, Selters und Westerburg sowie den Landkreis Altenkirchen

-außer der Verbandgemeinde Flammersfeld -

E. Schule mit dem Förderschwerpunkt Sprache in Singhofen

Schulgebäude 56379 Singhofen

Erich-Kästner-Straße 1

für den Bereich der Verbandsgemeinde Montabaur

An der Schule kann keine direkte Anmeldung erfolgen. Die Anmeldung muss von der jeweils zuständigen Grundschulen entschieden werden. Die Grundschule meldet die Kinder dann an die vorgegebene Förderschule.

Die Förderschule ist unter der Telefonnummer 0160/92954128 zu erreichen.

F. Schule mit dem Förderschwerpunkt motorische Entwicklung in Neuwied - Engers

Schulgebäude Heinrich-Haus

56566 Neuwied-Engers

Telefon: 02622-8922680

Die Eltern und Erziehungsberechtigten, deren Kinder in ihrer körperlichen und motorischen Entwicklung und im Bereich der Bewegung schwer beeinträchtigt sind, können diese in der Zeit vom 31.08. bis 11.09.2020 an der jeweils zuständigen Grundschule anmelden. Eine diesbezügliche Beratung kann an der Förderschule vereinbart werden.

Es sind alle Kinder, die in der Zeit zwischen dem 01. Juli 2014 und dem 31. August 2015 geboren sind, mit offensichtlicher oder vermuteter Behinderung zum Schulbesuch anzumelden. Kinder, die zwischen dem 01. September und dem 31. Dezember 2021 das 6. Lebensjahr vollenden, können auf Antrag der Eltern oder Erziehungsberechtigten in der Grundschule aufgenommen werden, wenn sie die für den Schulbesuch erforderliche geistige und körperliche Entwicklung besitzen. Bei der Anmeldung ist die Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch vorzulegen. Es besteht die Möglichkeit der internatlichen Aufnahme.

Kreisverwaltung des Westerwaldkreises
i.A. Jörg Wörsdörfer