Titel Logo
Wäller Wochenspiegel - Anzeiger für die Verbandsgemeinde Westerburg
Ausgabe 34/2019
Hauptthemen - Seite 5
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Scheunenprobe in Schönberg war wieder ein voller Erfolg

Es ist immer eine besondere Atmosphäre bei der Scheunenprobe in Schönberg, denn hier wird die Musik auf drei Ebenen verteilt.

Erlös in Höhe 2.116 Euro an die Mukoviszidose-Stiftung gespendet

Traditionell hatten der Carnevalsverein Frohsinn Schönberg, die Freiwillige Feuerwehr Schönberg, und der Musikverein Neuhochstein-Schönberg am Freitag vor der Höhner Kirmes zur Scheunenprobe in Burkhards Scheune eingeladen. Ziel dieser Scheunenprobe war es auch diesmal, in gemütlicher Runde einen schönen Abend zu verbringen. Dabei gab es leckere Speisen, kühle Getränke und gute Musik. Darüber hinaus hat die Veranstaltung auch noch etwas Wohltätiges an sich, denn der Erlös wird jedes Jahr für einen guten Zweck gespendet.

Sehr guter Zuspruch

Die Witterungsbedingungen waren optimal und so konnten sich die Organisatoren über eine volle Scheune und einen vollen Hof vor der Scheune freuen. Bei dem Heimspiel war es für die Mitglieder des Musikvereins eine Freude, vor bekanntem Publikum spielen zu können. Eine noch größere Freude war es, Gäste aus den Nachbardörfern begrüßen zu können. „Dazu zählten der Knobelclub „Dau seis dru“ aus Ailertchen und die gefühlten 1000 Teilnehmer der Völkerwanderung von Neuhochstein nach Schönberg“, zeigten sich die Organisatoren glücklich.

Rund um den professionell restaurierten Bieranhänger der FFW gab es ein reges Treiben. Die Männer an den Zapfhähnen merkten schnell, dass das Publikum hochmotiviert war. Das Gleiche erlebten die international erfahrenen „Griller“, die mit dem Wenden des leckeren Grillguts fast nicht nachkamen.

Bekannte Melodien

Gemütlicher hatten es hingegen die Aktiven des Musikvereins. Sie zeigten zwar ebenfalls vollen Körpereinsatz, unterhielten aber dennoch ganz entspannt das begeisterte Publikum. Sie präsentierten eine Vielzahl an bekannten Melodien. Mitsingen, Schunkeln und Klatschen war angesagt und immer wieder honorierten die Besucher die gekonnten Darbietungen mit kräftigem Beifall.

Freudig überrascht waren alle Beteiligten, dass der Gewinn aus Spendenbox und Verzehr gegenüber dem schon sehr gut gelaufenen Vorjahr um nahezu ein Drittel höher ausfiel. Somit konnte die stolze Summe von 2.116 Euro an die Mukoviszidose-Stiftung überwiesen werden. Besonderer Dank gilt deshalb neben den Aktiven auch allen Gästen, die mit ihrer Teilnahme zum guten Gelingen beigetragen hatten.

Einladung zur Kirmes

„Alle Aktiven des Abends haben ihre Hilfe natürlich unentgeltlich geleistet. Wer die Aktiven der Scheunenprobe unterstützen möchte, der hat hierzu an der Kirmes in Schönberg die Möglichkeit“, so das Organisationsteam. Der Carnevalsverein Frohsinn Schönberg, feiert am Freitag, den 6. September seinen 50. Geburtstag. Für super Stimmung werden die „Sudhaus Boys“, „Alpenkölsch“ und „Die Räuber“ sorgen. Der Musikverein lädt für Samstag, den 7. September, zum „6 Auerns“ ins Festzelt mit Fassanstich und einem Freibierfass ein. Ab 20.30 Uhr ist super Unterhaltung und Bühnenpower mit der Coverband „Vinnie Cooper“ angesagt. Am Sonntag, den 8. September, gibt es im Anschluss an den Festgottesdienst ab 11 Uhr einen stimmungsvollen Frühschoppen mit dem Musikverein Seck, Kinderbelustigung zum Nulltarif und Verlosung mit der Kirmesjugend. Da muss man hin!