Titel Logo
Wäller Wochenspiegel - Anzeiger für die Verbandsgemeinde Westerburg
Ausgabe 34/2019
Hauptthemen - Seite 6
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Rettungssport im Westerwaldbad

Vereinsmeisterschaften der DLRG Westerburg

Zum ersten Mal seit über zehn Jahren finden die Vereinsmeisterschaften der DLRG Westerburg e.V. wieder im Freibad Westerburg statt. Am Sonntag, den 25. August, messen sich ab 10:30 Uhr die Schwimmer in den Wettkampfdisziplinen des Rettungssports, dem Rettungsschwimmen als Wettkampfsport, und teilen die diesjährigen Vereinsmeister-Titel unter sich auf.

Die einzelnen Disziplinen stellen die Rettungsfähigkeiten der Sportler auf vielfältige Weise unter Probe und reichen weit über das übliche Wettkampfschwimmen hinaus. Im Zentrum steht die Lebensrettung. Somit ist es ein anspruchsvoller Sport mit einem höheren Sinn, der sich an diesem Tag das Westerwaldbad (Pächter Andreas Gravelius, Badefachkraft Dirk Teubert) als Bühne ausgesucht hat. Neben den Rettern der DLRG Westerburg e.V. werden auch einige Starter der DLRG Wirges e.V. außer Konkurrenz teilnehmen.

Neben dem Kräftemessen wird die Gelegenheit genutzt, um gemeinsam die Saison ausklingen zu lassen und im gemütlichen Teil des Tages den Kontakt unter den Rettungssportlern über die Ortsgruppengrenzen hinweg zu pflegen. Aufgrund der Veranstaltung kommt es an diesem Tag zu Einschränkungen des Badebetriebs im Westerwaldbad. Das Sportbecken ist während der Wettkampfdurchgänge von 10 Uhr bis voraussichtlich 14:30 Uhr vollständig gesperrt.