Titel Logo
Wäller Wochenspiegel - Anzeiger für die Verbandsgemeinde Westerburg
Ausgabe 34/2019
Haupttehmen - Seite 7
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

MUSIK IN ALTEN DORFKIRCHEN 2019

Am 1.9. in Westerburg mit ruhiger Musik zu erleben: das wunderbare Gjermund Larsen

Gäste aus Nordeuropa am 1.9. in Westerburg erleben

Zum vierten Konzert der diesjährigen Reihe von „Musik in alten Dorfkirchen“ kommen wieder einmal Gäste aus dem Norden Europas nach Westerburg. In der dortigen Evangelischen Schlosskirche spielt am Sonntag, 1.9.2019 das GJERMUND LARSEN TRIO aus Norwegen. Beginn ist um 17.00 Uhr. Karten gibt es noch im Vorverkauf und an der Tageskasse!

Larsen gilt als einer der herausragenden Geiger auf dem gesamten Kontinent. Mit seinem Trio präsentiert der mit dem „Folk-Fidel Award“ und einem „Grammy“ ausgezeichnet Folkmusiker eine gefühlvolle und ruhige Musik zwischen Klassik, dezentem Jazz und Volksliedern der norwegischen Heimat. Norwegische Musik klingt für mitteleuropäische Ohren vertraut und fremd zugleich. Finden sich doch einerseits Reminiszenzen an irische oder schottische Melodien, aber auch fremdartige Klänge. Das ebenso gefühlvolle wie leidenschaftliche Spiel Gjermund Larsens begeistert sicher auch die Wäller Musikfans. Immerhin gilt er als der ebenso virtuose wie elegante Musiker, der die Folkgeige auf dieser Welt in neue Sphären geführt hat.

In einer Sonderaktion bietet die die Kleinkunstbühne Mons Tabor als Veranstalter günstigere Eintrittskarten und Freikarten für Jugendliche und Senioren sowie Umweltbewusstsein. So erhalten Radler und Radlerinnen, die ohne Umweltbelastung nach Westerburg zum Konzert radeln (beispielsweise über den Radweg von Wallmerod), die Karten an der Tageskasse für nur 8,- €. Gleiches gilt für alle Senioren und Seniorinnen ab einem Alter von 80 Jahren und für eine Begleitung unter 80. Freikarten gibt es für Jugendgruppen und Schulklassen, wenn mindestens 5 Jugendliche unter 25 Jahre zusammen zu dem Konzert kommen.

Die Kleinkunstbühne Mons Tabor lädt zu der gesamten Reihe unter dem Motto „So kling Europa“ in Kooperation mit örtlichen Kirchengemeinden und Kommunen ein. Gefördert wird diese hochkarätige musikalische Europareise im Kultursommer Rheinland-Pfalz von der Sparkasse Westerwald-Sieg und der Energieversorgung Mittelrhein (EVM).

Karten sind noch im Vorverkauf und an der Tageskasse zu bekommen. Darüber hinaus sind auch (noch kurzfristig!) Kartenreservierungen zum Tageskassenpreis möglich unter Tel. 02602/950830 oder per Mail unter karten@kleinkunst-mons-tabor.de. Info bei Uli Schmidt (keine Karten) per Email unter uli@kleinkunst-mons-tabor.de.