Titel Logo
Wäller Wochenspiegel - Anzeiger für die Verbandsgemeinde Westerburg
Ausgabe 4/2018
Stadt Westerburg
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Kulturring Westerburg e.V.

Kulturring Westerburg lädt ein zur Ü40-Rock-Pop-Party

Die Tanz- und Partyreise in die „gute alte Zeit“ geht weiter!

Im Oktober 2013 erweckte der Kulturring Westerburg für viele heute Ü40-er die Erinnerungen aus der guten alten Zeit zu neuem Leben. Ob im Ratssaal oder auch in der Stadthalle – auf den vergangenen sechs Ü40-Rock-Pop-Partys erfreuten sich die Gäste über die Musik von Pink Floyd, Genesis, Led Zeppelin, Depeche Mode, Supertramp, Queen oder ABBA – Musik, die einfach so zum Abtanzen und Abfeiern einlädt …

Am Samstag, den 17. März lädt der Kulturring Westerburg e.V. in Kooperation mit der Stadt Westerburg ab 20:00 Uhr erneut zu einer Ü40-Rock- Pop-Party ein – diesmal wieder im Ratssaal. Wer erinnert sich nicht gerne zurück an die alten Diskotheken-Zeiten der 70er-, 80er- und 90er-Jahre? Damals gehörten die Diskotheken „Anyway“ in Elz, „Madison“ in Montabaur, „Morgens 7“ in Hamm und „Octagon“ in Westerburg zu den angesagten Adressen für gute Rock- und Popmusik im Westerwald.

„Auf den ‚Plattenteller‘ kommen an diesem Abend die besten Hits der 1970er-Jahre bis heute. Wir bieten eine bunte Mischung aus Pop und Rock, also alles, was wir früher gehört und auf was wir abgetanzt haben“, freut sich der Vorsitzende des Kulturrings, Dirk Weimer. Eintritt: 5 Euro. Veranstalter: Kulturring Westerburg e.V. in Kooperation mit der Stadt. (Text und Foto: Ulrike Preis)