Titel Logo
Wäller Wochenspiegel - Anzeiger für die Verbandsgemeinde Westerburg
Ausgabe 4/2018
Hauptthemen - Seite 4
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Kölner Tanzgruppe zu Gast bei der Prunksitzung in Westerburg

Das Kölner Tanzcorps Agrippina Colonia kommt zur Großen Prunksitzung nach Westerburg. (Foto: Daniel Rüdell)

Abwechslungsreiches Programm mit vielen sehenswerten Highlights

Westerburg. Die Karnevalistische Kooperation Westerburger Vereine (KKWV) lädt auch in diesem Jahr alle Narren aus der Region zu ihren Karnevalsveranstaltungen ein. Schon seit Wochen bereiten sich die Mitglieder mit viel Engagement und Eifer auf die närrischen Tage in der bunt geschmückten Stadthalle vor.

Am Samstag, den 3. Februar, gibt Sitzungspräsident Carsten Fuckert um 19.11 Uhr den Startschuss für die Große Prunksitzung. Die Besucher dürfen sich auf ein ansprechendes Programm mit vielen Highlights freuen. Neben Garde- und Schautänzen, Sketchen und anderen Darbietungen der KKWV-Akteure wird es Beiträge der Stadtkapelle Westerburg und der Samba-Gruppe Samba-pa-ti geben. So manche Überraschung ist geplant. Dazu gehört natürlich auch der Auftritt des Westerburger Petermännchens, welches das ganze Jahr über vom Schlossberg aus das Geschehen in Stadt und Land beobachtet und nun wieder die Gelegenheit bekommt, an das ein oder andere Missgeschick zu erinnern und gute Ratschläge zu erteilen.

Einen besonderen Höhepunkt bildet der Auftritt einer Tanzgruppe aus der Narrenhochburg Köln. Das Tanzcorps Agrippina Colonia, das Ehrentanzcorps der Karnevalsgesellschaft Kölsche Figaros e.V. von 1950, hat für den Abend sein Kommen angekündigt.

Die Tanzgruppe wurde 2016 neu gegründet und im vergangenen Jahr vom Kölner Express als beste neue Tanzgruppe mit dem Express-Orden ausgezeichnet. Sie besteht aber aus erfahrenen Tänzerinnen und Tänzern, die mitunter mehr als zehn Jahre Tanzerfahrung mitbringen. Die Besucher dürfen sich auf ein außergewöhnliches Tanzerlebnis freuen. Ihre Tänze tragen Namen wie „Kölsches Jeföhl“ und „Zeitreise durch et ahle Kölle“ und bringen ein Stück Kölsche Karneval ins Westerburger Land. Mit dabei sind Tanzmarie Isabelle Voss und Tanzoffizier Stephan Henning, die, ebenso wie die übrigen Akteure, mit ihrem Können die Herzen des Publikums höher schlagen lassen. Als Kommandant fungiert Tobias Böhlefeld. Trainiert wird die Gruppe von Gaby Autermann.

Gewinnspiel

Auch in diesem Jahr haben die Besucher wieder die Möglichkeit, an einem Gewinnspiel um die „Hachenburger Fässchen“ teilzunehmen. In den Westerburger Geschäften liegen hierfür Teilnahmekarten aus. Diese Karten sind einfach auszufüllen und bei der Prunksitzung abzugeben.

Nach dem großen Finale sorgt die heimische Band „First Beat“ für gute Stimmung. Mit bekannten Melodien und aktuellen Hits wird sie die Besucher auf die Tanzfläche locken.

Einen Tag später, am Sonntag, den 4. Februar, beginnt an gleicher Stelle um 15.11 Uhr die Große Kinder- und Jugendsitzung. Auch hier dürfen sich die kleinen und großen Besucher auf ein abwechslungsreiches Programm freuen.

Für das leibliche Wohl wird an beiden Tagen bestens gesorgt.

Kartenvorbestellungen für die Große Prunksitzung sind per Mail an info@kkwv-westerburg.de bzw. telefonisch unter Tel.: 0151/53 95 52 10 möglich. (Text: Ulrike Preis)