Titel Logo
Wäller Wochenspiegel - Anzeiger für die Verbandsgemeinde Westerburg
Ausgabe 4/2019
Hauptthemen - Seite 4
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Oellinger Blasmusikanten e.V. sammelten 715 Euro

All rights reserved

für notleidende Kinder im Jemen

Auch im letzten Jahr haben wir - die Oellinger Blasmusikanten - es uns wieder zur Aufgabe gemacht, Spenden für einen wohltätigen Zweck zu sammeln. Bei unserem alljährlichen Weihnachtsspielen am 01.Weihnachtstag, nach dem Gottesdienst in der katholischen Kirche in Höhn, kamen auch im letzten Jahr wieder Spenden in Höhe von 715 Euro zusammen! An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle die uns wieder mit ihren Spenden unterstützt haben.

Wir haben und dazu entschlossen das Geld mal ein bisschen weiter in die Welt zu schicken.

Unsere Spende geht an das Aktionsbündnis Katastrophenhilfe. Die Organisation des Aktionsbündnisses – Caritas international, Deutsches Rotes Kreuz und UNICEF Deutschland – unterstützt die Menschen im Jemen. Im Frühjahr 2015 begannen in dem Land auf der arabischen Halbinsel der Bürgerkrieg und ein Ende ist aktuell nicht absehbar. Die Folgen für die Bevölkerung sind dramatisch. Wie immer in solchen Krisen leiden vor allem und zuerst die Kinder. Rund zwei Millionen Mädchen und Jungen sind bereits akut mangel- oder unterernährt. Durch die katastrophalen hygienischen Verhältnisse hat eine Choleraepidemie weite Teile des Landes erfasst. Deshalb stehet für die Organisation die Versorgung der Menschen mit Nahrungsmitteln, sauberem Trinkwasser und Medikamenten an erster Stelle. Und dabei möchten wir gerne helfen und werden unsere Spende in Höhe von 715 € an diese Organisation weiterleiten. Wir hoffen, damit sehr viele Kinder vor dem Verhungern bewahren zu können und danken allen nochmals für die großzügigen Spenden. Vielen herzlichen Dank!