Titel Logo
Wäller Wochenspiegel - Anzeiger für die Verbandsgemeinde Westerburg
Ausgabe 45/2019
Hauptthemen - Seite 9
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Stellenanzeige

Verbandsgemeindeverwaltung Westerburg

Die Verbandsgemeinde Westerburg mit rund 23.500 Einwohnern sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Sachbearbeiter/in im Bereich Asyl

und Überwachung des ruhenden Verkehrs

im Außendienst

(EGr. 8 TVöD)

in Vollzeit (39 Std./Woche). Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Bearbeitung von Asylangelegenheiten
  • Betreuung von ankommenden Flüchtlingen
  • Hilfestellung bei Problemen des Alltags
  • Begleitung bei der beruflichen Integration
  • Mitwirken bei Betreuungsangeboten
  • Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen
  • angereichert um die Aufgaben des kommunalen Vollzugsdienstes
  • mittelfristig zusätzlich die Überwachung des ruhenden Verkehrs im Außendienst

Ihre Qualifikationen:

  • eine/n Verwaltungsfachangestellte/r mit zumindest befriedigendem Prüfungsergebnis oder
  • eine/n Verwaltungswirt/in zum zweiten Einstiegsamt (Vorbereitungsdienst mittlerer Dienst) mit zumindest befriedigendem Abschluss, Allgemeine- und Kommunalverwaltung mit Kenntnissen zu den anzuwenden Rechtsgrundlagen (s. Aufgabenbereiche)
  • Führerschein Klasse B

Wir möchten besonders darauf hinweisen, dass eine Ausbildung im kaufmännischen Bereich für diese Stelle keine geeignete und zielführende Qualifikation darstellt und eine Bewerbung mit diesen Voraussetzungen keine Aussicht auf Erfolg haben wird.

Persönliche und sachliche Kompetenzen:

  • eine konstruktive Grundhaltung und eine ausgeprägte Serviceorientierung
  • persönliche Stabilität und Belastbarkeit
  • Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • Verantwortungsbereitschaft
  • Fähigkeit zur Kommunikation, soziale und interkulturelle Kompetenz
  • Fremdsprachenkenntnisse: Englisch von Vorteil
  • Die Bereitschaft zum Dienst außerhalb regulärer Arbeitszeiten
  • Die Bereitschaft für die Teilnahme an einer Ausbildung als kommunale/r Vollzugsbeamter/in i.S.d. § 94 POG oder als Hilfspolizeibeamter/in nach § 95 POG.

Ihre sozialen Kompetenzen:

  • Kommunikationsfähigkeit und sicherer Umgang mit Menschen
  • Verhandlungsgeschick, d. h. in schwierigen Situationen den Überblick behalten

Unser Angebot:

  • ein modernes Arbeitsumfeld
  • eine Tätigkeit mit Eigenverantwortung
  • Vergütung nach dem TVöD

Hinweise:

Gemäß § 7 TzBfG weisen wir darauf hin, dass die Stelle dem Grunde nach teilbar ist, so ist sie auch ausgeschrieben.

Bewerbungen von Frauen werden besonders begrüßt (§ 10 LGG). Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Wenn Sie Interesse haben, richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen, inkl. einschlägiger Abschluss- und Dienst- bzw. Arbeitszeugnissen bis zum 22.11.2019, auf dem Postweg oder als ein PDF (Bewerbungen, die aus mehreren PDF-Dokumenten bestehen, können nicht in unserem Auswahlverfahren berücksichtig werden)!

Dokument an folgende Adresse:

Verbandsgemeindeverwaltung Westerburg,

Neumarkt 1,

56457 Westerburg

schwaderlapp.r@VG-Westerburg.de

Für nähere Auskünfte steht Ihnen Herr Abteilungsleiter Martin Ortseifen, Tel. 0 26 63 - 291-300, zur Verfügung.