Titel Logo
Wäller Wochenspiegel - Anzeiger für die Verbandsgemeinde Westerburg
Ausgabe 8/2021
Hauptthemen - Seite 8
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Weltgebetstag 2021 aus Vanuatu

Ein Gebet wandert 24 Stunden lang um den Erdball und verbindet Frauen in mehr als 120 Ländern der Welt miteinander.

Immer am ersten Freitag im März laden Frauen aller Konfessionen gemeinsam zum Weltgebetstag ein.

„Worauf bauen wir?“, so lautet das diesjährige Motto.

Ausgehend von dem Bibeltext aus Matthäus 7, 24 - 27 rücken die Frauen aus Vanuatu den Klimawandel in den Blick.

Wie kein anderes Land der Erde sind die Inseln im pazifischen Ozean von der globalen Erwärmung betroffen. Immer wieder sind sie von Erdbeben, Zyklonen und Tsunamis betroffen, die das Land zerstören und Menschen töten.

Gerne hätten wir in diesem Jahr mit Frauen und Männern aus allen Konfessionen den weltweiten Gebetstag gefeiert, aber leider hat uns die Pandemie noch fest im Griff.

Wir, das Vorbereitungsteam aus Westerburg sehen leider keine Möglichkeit, unbeschwert den Weltgebetstag zusammen zu feiern.

Aber der Weltgebetstag aus Vanuatu fällt nicht aus.

Es gibt die Möglichkeit, den Gottesdienst im Fernsehen mitzufeiern über Bibel TV ( um 19:00 Uhr am 05.03.2021) oder online www.weltgebetstag.de.

Außerdem wird auf der Homepage des Landesverbands Evangelischer Frauen in Hessen und Nassau e.V. ein Gottesdienst zu finden sein. www.evangelischefrauen.de

Das Vorbereitungsteam Westerburg hat außerdem für alle Interessierten Weltgebetstagstüten vorbereitet, deren Inhalt es jeder/jedem Einzelnen möglich macht, auch allein zu Hause den Weltgebetstag 2021 zu begehen.

Teilweise werden die Tüten ausgetragen. Ansonsten können die Tüten im katholischen Pfarrbüro und im Evangelischen Gemeindebüro abgeholt werden.

Ein wichtiges Zeichen der Solidarität beim Weltgebetstag ist die Kollekte aus den Gottesdiensten. Sie kommt vor allem Frauen- und Mädchenprojekten weltweit zugute.

Tank yu tumas! Vielen Dank!