Titel Logo
Verbandsgemeinde Bad Ems aktuell
Ausgabe 1/2019
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Amtliches - VG Bad Ems-Nassau

Für den Bereich der ehemaligen Verbandsgemeinde NASSAU

Zählerstandsmitteilung 2018

Die Abrechnung 2018 der Wassergebühren und Abwasserentgelte rückt immer näher. Grundlage hierfür ist der Zählerstand des Wasserzählers. Hierzu beachten Sie bitte folgendes:

Die bereits auf elektronisch umgerüsteten Wasserzähler werden mit Datum vom 31.12.2018 ausgelesen. Hierfür fährt ein Mitarbeiter der Verbandsgemeindewerke die Straßen ab und liest diese per Gerät elektronisch aus.

Hierzu muss kein Ableser ins Haus.

Falls bei Ihnen noch ein mechanischer Zähler eingebaut ist, bitten wir Sie die Zählerstände mit Angabe der Zählernummer sowie der Bürgernummer mitzuteilen. Das Ablesedatum sollte möglichst um den Jahreswechsel liegen. Auch bitten wir Sie die Zählerstände der Garten- und Zisternenzähler abzulesen. Hierfür können Sie sich wie folgt an die Verbandsgemeindewerke wenden:

-per Fax unter: 02603/793-176

-per Mail unter: m.bind@vgben.de

-telefonisch unter: 02603/793-577

Sollten wir Ihre Zählerstandsmeldung bis zum 13.01.2018 nicht erhalten, werden wir Ihren Verbrauch auf der Basis der Vorjahre schätzen.

Die Verbandsgemeindewerke danken für Ihre Mithilfe.

Wasserzähler und Wasserversorgungsleitungen vor Frost schützen

Zu Beginn der kalten Jahreszeit möchten die Verbandsgemeindewerke darauf hinweisen, dass die Abnehmer nach den Rechtsvorschriften und Vertragsbedingungen der Verbandsgemeindewerke für den Frostschutz an den Verbrauchsleitungen und Wasserzähler selbst verantwortlich sind. Es wird geraten, nicht benötigte Leitungen z.B. im Garten, an Terrassen und Garagen jetzt zu entleeren, um Frostschäden vorzubeugen und den erstattungspflichtigen Austausch eines durch Frosteinwirkung zerstörten Wasserzählers zu vermeiden. Die Einführungsstelle der Hausanschlussleitung und der Wasserzähler selbst müssen gegen Frosteinwirkung geschützt werden. Hierzu eignen sich am besten trockene Dämmstoffe, wie zum Beispiel Dämmwolle, Säcke oder Schaumstoffe. Besonders in Neubauten ist auf einen wirksamen Frostschutz zu achten, wenn die Räumlichkeiten noch nicht beheizt, aber mit Frischwasser versorgt werden.