Titel Logo
Verbandsgemeinde Bad Ems aktuell
Ausgabe 19/2019
Öffentliche Bekanntmachungen und sonstige Mitteilungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Museumsteam, Geschichtsverein und Kostümgruppe laden ein in die Zeit der „Great Spas of Europe“:

Maître Jacques - auf Offenbachs Spuren in Bad Ems

Sommer 1858 im Weltbad Ems - der Jahrmarkt der Eitelkeiten ist eröffnet! Ein internationales Publikum flaniert auf der Promenade an der Lahn. Es war die Hochzeit von Ems, als die elegante Welt hier Linderung von Krankheit, aber auch Zerstreuung sucht: der europäische Hochadel, Politiker, Künstler und der „Geldadel“ gibt sich hier ein Stelldichein. Da erscheint in den Kurlisten Monsieur Offenbach, Directeur du Théâtre des Bouffes Parisiens. Er gastiert in der Römerstraße, wo er an seinem „Orpheus in der Unterwelt“ arbeitet, mit dem ihm wenige Monate später in Paris der große Durchbruch gelingen sollte. In den Jahren bis 1870 wird er hier ein regelmäßiger Sommergast sein und erfährt intensive Inspiration, welche seine Schaffenskraft nur noch beflügelt. Mit seinem umfangreichen Oeuvre seines ganz eigenen Operettenstils bestreitet der Konzertmeister das Kulturprogramm im Kursaal, davon sogar 12 Uraufführungen! Aber auch die Spielbank lockt! Übrigens: Das Roulette, an dem Offenbach im Marmorsaal nachweislich gespielt hat, ist heute im Museum zu bewundern.

Anlässlich seines 200. Geburtstags bieten das Museumsteam und der Geschichtsverein mit der Kostümgruppe Bad Ems eine Themenführung an. Lassen Sie sich entführen in eine völlig andere Zeit, an historische Orte, wo Ihnen der Maestro vielleicht sogar persönlich begegnen wird. Die Führung wird ca. 1 Stunde dauern und beginnt am Kaiserdenkmal im Kurpark. Die Teilnahme ist kostenlos.

Um Anmeldung im Touristikbüro Bad Ems wird gebeten unter der Telefonnummer: 0 26 03 - 94 15-0

Termine:

Freitag, 17.05.2019 um 18 Uhr ab Kaiserdenkmal

Freitag, 14.06.2019 um 18 Uhr ab Kaiserdenkmal