Titel Logo
Verbandsgemeinde Bad Ems aktuell
Ausgabe 33/2018
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Bartholomäusmarkt Bad Ems 2018

Veranstaltungs- und Verkehrsplanung

Anlässlich des Bartholomäusmarktes Bad Ems vom 24.08. bis 27.08.2018 müssen sich die betroffenen Anlieger und Verkehrsteilnehmer auf einige Änderungen der innerstädtischen Verkehrsführungen und -regelungen einrichten.

Nach vorbereitenden Arbeiten ohne nennenswerte Auswirkungen auf den Straßenverkehr ergibt sich für den Bartholomäusmarkt Bad Ems folgende Veranstaltungs- und Verkehrsplanung:

Ab Dienstag, 21.08.2018, beginnt der Aufbau der größeren Fahrgeschäfte und Marktstände im Bereich des Marktplatzes Wipsch. Das Parken in diesem Verkehrsbereich muss daher ab dem 21.08.2018 verboten werden. Die Durchfahrt auf den Marktplatz Wipsch ist ab der Zufahrt am Oranienweg ebenfalls nur noch für den Schaustellerbetrieb zulässig.

Von Mittwoch, 22.08.2018, wirken sich die Aufbauarbeiten für den Bartholomäusmarkt bereits so stark auf den Straßenverkehr aus, dass mit Ausnahme eines reinen Anliegerverkehrs, ab Mittwoch, 22.08.2018 die Viktoriaallee, die Straße „Am alten Rathaus“ und der Oranienweg für jeglichen Durchfahrtsverkehr gesperrt werden muss.

In der Viktoriaallee muss daher ab dem 22.08.2018 auch hier das Parken verboten werden.

Eine Durchfahrt durch die gesamte Römerstraße wird mit Ausnahme des „Blumenkorso-Sonntag“, von Mittwoch, 22.08.2018 ab 08:00 Uhr, bis Dienstag 28.08.2018, im Einrichtungsverkehr, ab der Einmündung Lahnstraße / Grabenstraße, zugelassen. Der Automatikpoller in Höhe des „Kurhotels Bad Ems“ bleibt für diese Zeit abgesenkt.

Der „Rewe-Markt“ im Oranienweg kann bis Freitag, 24.08.2018 ca. 12:00 Uhr, noch über die Römerstraße, Bleichstraße und den oberen Oranienweg angefahren werden. Eine Anfahrt zum „Rewe-Markt“ aus Richtung Viktoriaallee kann aus Gründen der Aufbauarbeiten nicht zugelassen werden.

Die 2 markierten Parkmöglichkeiten auf dem Gehweg der Römerstraße vor der „Apotheke am Markt“, werden zugunsten von notwendigen Patientenversorgungen ausschließlich für Krankentransporte reserviert. Im Übrigen muss hier ein Halten und Parken verboten werden. Ebenso werden 2 Stellflächen in Höhe der Einmündung „Am alten Rathaus“ für den Krankentransport freigehalten.

Die Ein- und Ausfahrt zur Bachstraße, Wallgasse, alten Schulstraße und alten Silberaustraße wird wie folgt geregelt: Dieser Verkehrsbereich kann nur über die Koblenzer Straße (Bargasse) und obere Bachstraße angefahren werden. Um den Bewohnern ein Erreichen ihrer Wohnungen zu ermöglichen, wird hierzu die Einbahnstraßenregelung im Bereich der oberen Bachstraße über den Bartholomäusmarkt aufgehoben.

Ein Straßenrandparken ist in den genannten Straßen nicht zulässig.

Für das Abstellen von Schaustellerfahrzeugen muss das Parken für andere Verkehrsteilnehmer auf dem ehem. Bahndamm zwischen dem Oranienweg und der Silberaustraße (Bereich „Rübenloch“) ebenfalls ab dem 22.08.2018 verboten werden.

Ab Donnerstag, 23.08.2018, von den späten Nachmittagstunden an, werden die Vorbereitungsarbeiten dann soweit fortgeschritten sein, dass in der Viktoriaallee und Straße Am alten Rathaus auch der Anliegerverkehr nicht mehr zugelassen werden kann.

Am Freitag, 24.08.2018, ab 12:00 Uhr, wird der „REWE - Markt“ seine Tiefgarage schließen und erst am Dienstag, 28.08.2018, gegen 06:00 Uhr wieder öffnen. Für Anwohner des Bartholomäusmarktbereiches bietet der „REWE - Markt“ die Möglichkeit, ihre Kraftfahrzeuge für diese Zeit in der Tiefgarage zu parken. Voraussetzung ist allerdings, dass die Kfz. am 28.08.2018 wieder möglichst früh aus der Tiefgarage entfernt werden.

Die Zufahrt in die REWE - Tiefgarage aus Richtung Römerstraße / Bleichstraße über den Oranienweg wird dann am Freitag ebenfalls ab 12:00 Uhr verboten werden.

Mit Öffnung der Fahrgeschäfte und Marktstände am 24.08.2018 und der damit zunehmenden Parkplatzsuche, muss zur Freihaltung der Anfahrtswege für Feuerwehr und Sanitätsdienst ab 14:00 Uhr auch für die Lahnseite der Jahnstraße ein Halteverbot angeordnet werden.

Ausreichend Parkplätze für Marktbesucher stehen nur wenige Fuß - Minuten vom Bartholomäusmarktgelände, insbesondere im Bereich der Insel Silberau und des Sportplatzes Hasenkümpel, zur Verfügung.

Für Samstag, 25.08.2018, 22:00 Uhr, hat der Bartholomäusmarktverein Bad Ems als besonderen Programmpunkt wieder ein Feuerwerk im Bereich des Gastrodorfes / Kaiserbrücke geplant. Die Parkflächen im Bereich des Betriebsgebäudes des Malbergtunnels stehen am Samstag ab 15:00 Uhr nicht mehr zur Verfügung. Da das Feuerwerk vom Parkplatzbereich am Betriebsgebäude des Malbergtunnels abgeschossen wird, muss aus Gründen der Verkehrssicherheit eine Durchfahrt durch die Wilhelmsallee für die Dauer des Feuerwerks verboten werden.

Die Verbandsgemeindeverwaltung Bad Ems wünscht allen Bad Emsern und Festbesuchern schöne Markttage.

Gleichzeitig bitten wir schon jetzt alle Verkehrsteilnehmer und die Bad Emser Bevölkerung für die leider unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen während des Bartholomäusmarktes, sowie bei den Auf- und Abbauarbeiten von Buden, Ständen und Fahrgeschäften um Verständnis und gegenseitige Rücksichtnahme.

Bad Ems, 03.08.2018⇔Verbandsgemeindeverwaltung Bad Ems⇔-Straßenverkehrsbehörde⇔