Titel Logo
Verbandsgemeinde Bad Ems aktuell
Ausgabe 36/2019
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Schuleinschreibung für die Grundschulen in Nassau und Singhofen

Die Anmeldung der Schulneulinge für das Schuljahr 2020/2021, die die Grundschulen in Nassau und Singhofen besuchen werden, findet zu folgenden Zeiten statt.

Grundschule Nassau:

-Mitteilung persönlicher Zeiten - bzw. nach vorheriger telefonischer Vereinbarung, Tel. 02604/4700, im Sekretariat (1. Stock) der Freiherr-vom-Stein-Schule in Nassau-

Grundschule Singhofen:

Freitag, 13.09.2019, 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Gemäß § 57 des Schulgesetzes und § 1 der Schulordnung für die öffentlichen Grundschulen müssen alle Kinder, die das 6. Lebensjahr am 31. August 2020 vollenden, durch die Eltern

angemeldet werden. Es können nur schulpflichtige Kinder angemeldet werden.

Die Schuleinschreibung für Kann-Kinder, die nach dem 31.08.2020 das 6. Lebensjahr vollenden, findet im Februar 2021 statt.

Eine Zurückstellung vom Schulbesuch ist für schulpflichtige Kinder aus wichtigem Grund einmal auf Antrag der Eltern möglich. Die Entscheidung trifft die Schulleiterin oder der Schulleiter im Benehmen mit der Schulärztin oder dem Schularzt. Eine Zurückstellung soll in der Regel nur vorgenommen werden, wenn dies aus gesundheitlichen Gründen erforderlich ist. Diese Kinder können in einem Schulkindergarten oder in einer Kindertagestätte gefördert werden.

Bei der Anmeldung wird gebeten, die Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch sowie eine Bescheinigung des Kindergartens über den Kindergartenbesuch des Kindes vorzulegen. Die Eltern werden gebeten, die Schulleiter auf eine offensichtliche oder vermutete Behinderung hinzuweisen.

Liegt eine offensichtliche Behinderung vor, so kann die Anmeldung unmittelbar bei der zuständigen Förderschule erfolgen.

Die Anmeldung zum Schulbesuch erfolgt auch dann an der zuständigen Grundschule oder an der zuständigen Förderschule, wenn ein Kind nach Wunsch der Eltern eine Schwerpunktschule für Integration besuchen soll.

Uwe Bruchhäuser, Bürgermeister