Titel Logo
Bad Ems-Nassau aktuell, Ausgabe Bad Ems
Ausgabe 39/2020
Öffentliche Bekanntmachungen und sonstige Mitteilungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Vertretung des Ortsbürgermeisters

Während meiner Abwesenheit in der Zeit von 25.09. - 02.10.2020 werde ich vom Ersten Beigeordneten B. Kaffine (Tel.: 500611) vertreten. Die Sprechstunde am 29.09. fällt aus.

Norbert Jachtenfuchs, Ortsbürgermeister

Geburtstagsglückwünsche

Im Oktober feiert nachstehend aufgeführte Mitbürgerin unserer Gemeinde ihren Geburtstag:

13.10.

Hannelore Birkenstock 85 Jahre

Wir gratulieren der Jubilarin recht herzlich sowie all denen, die auf eigenen Wunsch hier nicht genannt werden möchten oder aber dürfen und wünschen für die weiteren Jahre vor allem Gesundheit und Zufriedenheit.

Norbert Jachtenfuchs, Ortsbürgermeister

Anleinpflicht für Hunde - Verunreinigung durch Hundekot

In letzter Zeit wird sich vermehrt über freilaufende Hunde auch außerhalb der Ortslage beklagt. In konkreten Fällen wurden angeleinte Hunde von freilaufenden schwer verletzt. Grundsätzlich besteht außerhalb der Ortslage zwar keine generelle Anleinpflicht, aber dennoch ist der Hundehalter dem Tier gegenüber ‚aufsichtspflichtig‘. Daher appelliere ich an die Vernunft und Einsicht der Hundebesitzer, damit sich solche Fälle nicht wiederholen.

Vor dem Hintergrund möchte ich an dieser Stelle auch das Merkblatt für Hundehalter nochmals in Erinnerung rufen. Darin steht u. a.:

Auf öffentlichen Straßen innerhalb bebauter Ortslagen dürfen Hunde nur angeleint geführt werden. Außerhalb bebauter Ortslagen sind sie umgehend und ohne Aufforderung anzuleinen, wenn sich andere Personen nähern.

In öffentlichen Anlagen ist es verboten, Hunde frei umherlaufen zu lassen oder ohne geeigneten Führer auszuführen, sowie Hunde auf Kinderspielplätze mitzunehmen oder in Brunnen, Weihern oder Wasserbecken baden zu lassen.

Die Halter und Führer von Hunden müssen dafür sorgen, dass diese öffentliche Anlagen und Straßen, insbesondere Gehwegflächen nicht mehr als verkehrsüblich verunreinigen. Zur Beseitigung eingetretener Verunreinigungen sind Halter und Führer unverzüglich verpflichtet‘. Da Zuwiderhandlungen als Ordnungswidrigkeit geahndet werden, bitte ich um Beachtung dieser Hinweise.

Norbert Jachtenfuchs, Ortsbürgermeister