Titel Logo
Bad Ems-Nassau aktuell, Ausgabe Bad Ems
Ausgabe 40/2021
Öffentliche Bekanntmachungen und sonstige Mitteilungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Fahrzeug mit Vorgeschichte seiner Bestimmung übergeben

Die Feuerwehrkameraden der Einheit Nassau bauten den alte Unimog RW 1 zum Löschfahrzeug TLF 2 000 um.

Offizielle Übergabe des Fahrzeuges, im Beisein von Innenminister Lewentz (zweiter von links), Kreisbeigeordnete Fritsche (Mitte), Bürgermeister Bruchhäuser (sechster von links) und Stadtbürgermeister Liguori (sechster von rechts).

Eindrucksvolle und überzeugende Vorführung des TLF 2 000.

Dank ging an die Sponsoren, ohne die der Umbau vom RW1 zum TLF 2 000 wohl so nicht möglich gewesen wäre.

Beförderungen einiger Feuerwehrkameraden.

Freiwillige Feuerwehr Nassau baute alten Unimog RW 1 in Eigenleistung für neue Zwecke um

Nassau. Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Nassau 1 haben in Eigenleistung ihren im Jahr 1985 in Dienst gestellten geländegängigen Unimog RW 1, der bislang als Rüstwagen gedient hatte, zu einem speziellen Löschfahrzeug für Wald-, Flur- und Flächenbrände-TLF 2 000 umgebaut. Die Konzeption hierzu wurde von den Kameraden der Wehr: Wehrführer Tobias Stork, stellvertretender Wehrführer Erik Horbach Thomas Kunkler, und Carlo Gessert erarbeitet.

Was aus dem immerhin 36 Jahre alten Fahrzeug geworden ist, übertraf alle Erwartungen der Feuerwehrkameraden. Der ehrenamtliche Einsatz der freiwilligen Helfer, wie sie mit ihrer Sachkompetenz, Präzision und Leidenschaft die Herausforderungen diese Aufgabe - den Unimog umzubauen - bewältigen, ist beeindruckend und darauf können sie und sind es auch Stolz.

Dann kam endlich der Tag X und der in Eigenleistung durch die Feuerwehrkameraden umgebaute alte Unimog RW 1 zum Löschfahrzeug TLF 2 000, wurde - auf Grund der aktuellen Corona Lage und der damit verbundenen Maßnahmen - leider nur im kleinem Rahmen, offiziell seiner Bestimmung übergeben.

Hierzu konnte Wehrführer Tobias Stork bei seiner Eröffnungsrede unter anderem den Innenminister des Landes Rheinland-Pfalz, Roger Lewentz, die Kreisbeigeordnete des Rhein-Lahn-Kreises, Erika Fritsche, den Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau, Uwe Bruchhäuser, den Stadtbürgermeister Manuel Liguori, die Kameraden der Wehrleitung, die Ausrückebereichleiter der Verbandsgemeinde Bad Ems / Nassau, die Kameraden der Feuerwehr Nassau und nicht zuletzt die Sponsoren, ohne die eine solche Reise vom RW1 zum TLF 2 000 wohl so nicht möglich gewesen wäre.

Die Feuerwehrkameraden Thomas Kunkler und Carlo Gessert präsentierten dem interessierten Publikum noch einmal detailliert den Umbau des Unimogs RW1 zum TLF 2 000. Nach einer eindrucksvollen und überzeugenden Vorführung des TLF 2 000, dankten Innenminister Lewentz, Kreisbeigeordnete Fritsche, Bürgermeister Bruchhäuser und Stadtbürgermeister Liguori den Sponsoren, sowie dem Umbauteam der Feuerwehr Nassau für die geleistete Arbeit. Wie Innenminister Lewentz bei seiner Ansprache sagte, sei es schier unglaublich, was neben dem auch so schon sehr zeitintensiven Hobby Feuerwehr in 600 Arbeitsstunden von den Feuerwehrkameraden der Einheit Nassau geleistet wurde und sprach ihnen dafür seinen Respekt aus.

Ein weiterer Programmpunkt bei der feierlichen Fahrzeugübergabe waren Beförderungen einiger Feuerwehrkameraden und diese waren: Janick Hünerfeld wurde - nach bestandener TM Teil I - zum Feuerwehrmann-Anwärter. Dorian Atlfort, Jan Herrmann und Sebastian Weiß zu Feuerwehrmännern. Luca Kunkler zum Oberfeuerwehrmann. Niklas Kunkler und Kevin Wolke zu Hauptfeuerwehrmännern und Wehrführer Tobias Stork zum Oberbrandmeister befördert. Text: Achim Steinhäuser