Titel Logo
Bad Ems-Nassau aktuell, Ausgabe Bad Ems
Ausgabe 41/2020
Öffentliche Bekanntmachungen und sonstige Mitteilungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Stellenausschreibung

Bei der Stadt Nassau ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Bauhofmitarbeiter (m/w/d)

in Vollzeit zu besetzen. Die Stellenbesetzung erfolgt zunächst befristet für 1 Jahr mit der Möglichkeit einer späteren unbefristeten Übernahme.

Da der Bereitschaftsdienst eine kurze Einsatzzeit voraussetzt, werden bei gleicher Qualifizierung Bewerber/innen bevorzugt, die Ihren Wohnsitz innerhalb der Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau oder in der näheren Umgebung haben.

Ihre Aufgaben:

  • Unterhaltung und Instandsetzung der gemeindlichen Straßen und Wege, Gebäude und Kinderspielplätze
  • Bearbeitung aller anfallenden Tätigkeiten auf dem Friedhof
  • Pflege der öffentlichen Grünflächen und -anlagen
  • Winterdienst inkl. Rufbereitschaft
  • Hausmeistertätigkeiten inkl. Betreuung von Veranstaltungen auch am Abend und am Wochenende

Wir erwarten:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Garten- und Landschaftsbauer/in oder einem anderen handwerklichen Beruf.
  • Besitz des Führerscheins für PKW mit Anhänger (BE), der Klasse T, sowie möglichst für LKW(C1/C1E).
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten auch an Wochenenden sowie in Abend- und Nachtstunden.

Wir bieten ein Beschäftigungsverhältnis nach den tarifrechtlichen Bestimmungen des TVöD mit aufgaben- und leistungsgerechter Bezahlung. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden begrüßt. Bei gleicher Eignung und Befähigung werden die gesetzlichen Vorgaben beachtet.

Für mögliche Rückfragen steht Ihnen Herr Lempka unter der Rufnummer: 02603/793-133 oder per E-Mail unter m.lempka@vgben.de zur Verfügung.

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann sollten Sie sich mit den üblichen Unterlagen bis zum 24.10.2020 bewerben bei der

Stadt Nassau

Herrn Stadtbürgermeister Liguori

Am Adelsheimer Hof 1

56377 Nassau

bewerbung@vgben.de

Wir bitten um Zusendung von Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.