Titel Logo
Bad Ems-Nassau aktuell, Ausgabe Bad Ems
Ausgabe 8/2020
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Anschaffung eines Elektrofahrzeuges

Die Bundesregierung hat mit ihrem Energiekonzept (BMWI, 2010) das Ziel definiert, bis zum Jahr 2050 die Treibhausgasemissionen um 80-95 % gegenüber der Emission des Jahres 1990 zu verringern. Aus diesem Grund wurde im Jahr 2014 für die Region Lahn-Taunus ein integriertes Klimaschutzkonzept erstellt, in dem verschiedene Maßnahmen zur Reduzierung von Treibhausgasen definiert werden. Ziel des Klimaschutzkonzeptes ist es, den Verbrauch wertvoller Ressourcen, wie z.B. fossile Brennstoffe, zu reduzieren und somit die Umweltbelastungen auch nachhaltig reduziert werden.

Eine der größten Maßnahmen stellte bisher das Geothermie Projekt des Rathauses der Verbandsgemeindeverwaltung Bad Ems - Nassau dar. So wird seit 2017 das Rathaus weitestgehend durch das warme Wasser der Bad Emser Stollen mittels Wärmepumpe beheizt.

Bei der weiteren Prüfung, wo weitere Einsparungen von Treibhausgasemissionen möglich sind, stand unter anderem auch der Fuhrpark der Verbandsgemeindeverwaltung auf dem Prüfstand. Jedoch gestaltete sich im Jahr 2014 die Suche nach einem geeigneten Elektrofahrzeug aufgrund der Reichweite sowie der Aufladung problematisch.

Inzwischen hat sich jedoch die Technologie soweit verbessert, dass auch Elektrofahrzeuge wirtschaftlich attraktiver geworden sind.

Im Dezember 2019 wurde im Rahmen einer Ersatzbeschaffung eines Dienstfahrzeuges für den Fuhrpark der Verbandsgemeindeverwaltung Bad Ems - Nassau ein Elektrofahrzeug geleast. Dieses ersetzt ein Fahrzeug mit einem Verbrennermotor. „Mit der Anschaffung des Elektrofahrzeuges leisten wir einen Beitrag für den Klimaschutz und treiben dieses wichtige Thema voran“, so Bürgermeister Uwe Bruchhäuser.

Die Finanzierung des Fahrzeuges erfolgt dabei größtenteils durch das Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro, welches die Verbandsgemeinde im Rahmen des Wettbewerbs „Klimaaktive Kommune 2018“ erhalten hat. Das Preisgeld ist dabei zweckgebunden für Maßnahmen im Bereich des Klimaschutzes zu verwenden. Neben der Anschaffung des Elektrofahrzeuges werden von dem Preisgeld Ladesäulen auf dem Parkplatz der Verbandsgemeindeverwaltung Bad Ems - Nassau errichtet.