Titel Logo
Blaues Ländchen aktuell - Heimat- u. Bürgerzeitung VG Nastätten
Ausgabe 1/2022
Aus den Gemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Herzliche Grüße zum neuen Jahr

Ein weiteres Jahr, dass besonderer nicht hätte sein können liegt hinter uns. Ein Jahr, das uns erneut mehr als gefordert und in Atem gehalten hat.

Dennoch hoffen wir alle, daß wir bald wieder die Normalität zurück haben werden, wie wir sie vor der Pandemie kannten.

Dazu können wir alle beitragen, indem wir uns impfen lassen, Kontakte reduzieren und die Hygieneregeln einhalten.

Dies verlangt von uns allen sehr viel Disziplin, Verzicht und Ausdauer, aber ich weiß, dass wir das alle können, um die Pandemie zu überwinden.

An dieser Stelle möchte ich gerne die Gelegenheit nutzen, einen kurzen Ausblick auf die Projekte der Ortsgemeinde für das neue Jahr zu geben.

In seiner letzten Sitzung im Dezember 2021 hat der Gemeinderat den Haushalt für 2022 verabschiedet. Er bildet die Grundlage für die Aufgaben und Vorhaben der Ortsgemeinde.

Mit dem Ausbau der Talstraße und Neustraße, der gemeinsam mit den Verbandsgemeinde Werken stattfindet werden weitere 2 Ortsstraßen inklusive der Ver- und Entsorgungsleitungen erneuert. Im Rahmen des Ausbaus ist auch geplant die Voraussetzungen für die Verlegung von Glasfaserleitungen zu schaffen. Entsprechende Gespräche mit verschieden Anbietern wurden bereits geführt.

Im Jahr 2021 wurde die Erweiterung des Bebauungsplans „An der Miehlener Straße“ abgeschlossen. Durch die Erweiterung entstehen 46 neue Bauplätze.

Die Bauplätze werden in verschiedenen Bauabschnitten erschlossen, der Beginn des Ausbaus des ersten Abschnittes mit 11 Baugrundstücken ist für das Frühjahr 2022 geplant. Die entsprechenden Planungen sind bereits voll im Gange.

Ein weiteres Projekt, dass die Ortsgemeinde schon seit vielen Jahren beschäftigt, ist der Bau des Arzthauses. Dieses Projekt wird uns auch in 2022 begleiten.

Allerdings stellt sich die Umsetzung, nach sehr guten Aussichten im Mai 2021, als sehr schwierig da. Grund hierfür ist die Finanzierung des Vorhabens bzw. die Rückmeldung der ADD auf unseren Förderantrag im Juni 2021, indem uns mitgeteilt wurde, dass nicht das gesamte Projekt gefördert werden kann.

Den dadurch entstehenden Fehlbetrag kann die Ortsgemeinde nicht finanzieren.

Wir haben bereits damit begonnen nach alternativen Finanzierungsmöglichkeiten zu suchen und auch Gespräche mit einem möglichen Investor geführt.

Gleichzeitig finden auch Gespräche mit der ADD über ggf. andere Fördermöglichkeiten statt.

Gerne würde der Gemeinderat und ich Ihnen mitteilen, dass das Arzthaus gebaut werden kann. Leider ist dies nicht der Fall, denn es gilt noch einige große Stolpersteine aus dem Weg zu räumen.

Wir möchten dieses Projekt für die ärztliche Versorgung der Bürgerinnen und Bürger von Gemmerich und darüber hinaus nicht aufgeben, auch wenn die Realisierung sich als sehr schwierig darstellt.

Sofern Sie alle Ideen haben oder Möglichkeiten für die Umsetzung sehen, sprechen Sie mich oder die Gemeinderatsmitglieder gerne an.

Danke sagen möchte ich allen, die sich zum Wohle Ihrer Heimatgemeinde einsetzen, mit anpacken und helfen, wenn es erforderlich ist.

Für das neue Jahr 2022 wünsche Ihnen allen nur das Beste, vor allem Gesundheit und Wohlergehen.

Ihr Ortsbürgermeister
Mario Winterwerber

Wir gratulieren

Am Samstag, den 08. Januar 2022 kann unsere Mitbürgerin Frau Gabriela Maik, ihren 70. Geburtstag feiern und

am Mittwoch den 12. Januar 2022 kann unsere Mitbürgerin Frau Heidrun Jacobi ihren 70. Geburtstag feiern.

Im Namen der Gemeinde gratuliere ich recht herzlich und wünsche für den weiteren Lebensweg alles Gute.

Mario Winterwerber, Ortsbürgermeister