Titel Logo
Blaues Ländchen aktuell - Heimat- u. Bürgerzeitung VG Nastätten
Ausgabe 4/2020
Feuerwehr-Informationen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Jugendfeuerwehr Nastätten

V.l. M.Röhrig / H.Röhrig / M.Kratz / S.Rose / L.Debus / S.Radke

Das Betreuerteam ist die feste Größe in der Jugendfeuerwehr und wird vertreten durch:

Bernd Wagner, Martin Gilles, Kimberly Gilles, Benni Corsen, Sebastian Wagner, Klaus Greczmiel, Justin Vermöhlen, Dominik Kortus, Lea Kowohl und neu Lukas Greczmiel.

Nur durch deren Engagement konnte die ganze Jugendbande gezähmt und ausgebildet werden. Gerade weil die neuen Kids in einer eigenen Gruppe ausgebildet wurden.

Im nächsten Punkt stellte die Kassiererin Liza den Versammelten Kids den Kassenbericht vor. Die Jugendvertretung hatte zuvor die Jugendkasse geprüft, das Geld gezählt und mit dem Kassenbuch verglichen. Die Entlastung des Vorstandes war dann reine Formsache.

Der größte Tagesordnungspunkt widmete sich der Wahl des neuen Jugendvorstandes. Die Kids konnten zu den einzelnen Ämtern Vorschläge abgeben. In den anschließenden geheimen Wahlen wurden folgende Kids gewählt:

Helena Röhrig

Jugendsprecherin

Maja Kratz

Stellvertretende Jugendsprecherin

Liza Debus

Kassiererin

Sören Rose

Schriftführer

Das gab es auch noch nicht, drei Mädels in Führungspositionen. Da könnte sich die Einsatzabteilung mal eine Scheibe abschneiden.

Um für etwas Abwechslung zu sorgen, wurde eine Präsentation gezeigt mit den lustigsten Bildern aus dem vergangenen Jahr. Das Ganze war noch mit flotter Musik unterlegt.

Im Anschluss berichtete Michael noch über die geplanten Aktivtäten der Jugendfeuerwehr für das neue Jahr. Besonders erfreulich für die Kids ist wohl der geplante Berufsfeuerwehrtag, dass heißt 24 Stunden in der Feuerwehr. Darüber hinaus sind wieder 18 Übungen und vieles mehr vorgesehen.

Zuletzt konnte Bernd Wagner, als Vorsitzender des Vereins der Freunde und Gönner der Freiwilligen Feuerwehr Nastätten allen Kids neue super coole Basecaps übergeben.

M.Röhrig